Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle
Christian Hebbeler geht beim TuS Hiltrup in seine zweite Saison.

Hebbeler hat gute Argumente


Von Christian Lehmann

(08.01.20) Eine Hinrunde mit vielen Höhen, aber auch ein paar Tiefen liegt hinter dem TuS Hiltrup. Weil der Westfalenligist diese jedoch mit der Winter-Meisterschaft überragend abgeschlossen hat, ist die Stimmung rund um das Osttor ausgezeichnet. Trainer Christian Hebbeler hat beim Tabellenführer ausgezeichnete Argumente, deshalb stand einer Weiterbeschäftigung des Coaches auch in der kommenden Saison nichts im Wege. Wie der Sportliche Leiter des TuS, Raul Prieto, am Mittwoch bekanntgab, wird Hebbeler das Team auch in der neuen Spielzeit betreuen. Das Trainerteam um "Co" Kay Göttsch bleibt ebenfalls komplett an Bord.

"Es ist schön, so eine Momentaufnahme jetzt für mehrere Wochen genießen zu können", findet Prieto, der in seiner Kaderplanung zweigleisig unterwegs ist, also auch, aber nicht ausschließlich für die Oberliga plant. "Die ersten Spiele nach der Winterpause werden entscheidend sein", sagt er mit Blick auf den Auftakt am 16. Februar gegen den Vierten Viktoria Clarholz. In einer Woche steigt das Team in eine knackige Rückrunden-Vorbereitung ein. 

Gaube bleibt bis zum Saisonende

Mit insgesamt 13 Spielern des aktuellen Kaders hat der Klub bereits ein gültiges Arbeitspapier stehen, darunter sind etwa Marcel Leenemann, Romain Böcker, Nils Johannknecht, Daniel Mladenovic, Lennart Massmann, Tim Vercelli oder Luca de Angelis. Mit Montasar Hammami und Steffen Menke soll eine Einigung kurz bevorstehen. "Der Kader soll zu 80 Prozent bestehen bleiben", sagt Prieto, der sich derzeit noch nach Verstärkungen umsieht. Möglicherweise muss er sich noch nach einem Torwart umsehen, denn bei Henning Reichel stehen die Zeichen aus beruflichen Gründen eher auf Abschied. Bis zum Sommer steht Hebbeler mit Bastian Gaube (25/zuletzt Hövelhofer SV) ein defensiver Mittelfeldspieler mit Regionalliga-Erfahrung zur Verfügung.

Auch von der Reserve des TuS (Kreisliga B3) gibt es gute Nachrichten. Die Vertragsverlängerung des Trainerteams mit Paul Lolaj und Manni Theile gilt als sicher, zudem hat die Mannschaft in der Winterpause Zulauf bekommen. Armani Medfort, zuletzt im Jugendbereich des 1. FC Gievenbeck aktiv, verstärkt den Tabellendritten ebenso wie Justus Menze, der zuletzt für Davaria Davensberg kickte. 

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.

Westfalenliga 1



Top-Klicker der Kreise
1Querpass: Der Fußballkreis hat mit dem VfL Gievenbeck ein neues Mitglied
(699 Klicks)
2Kreisliga A ST: Guido Göcke spricht über das Meister-Trauma
(456 Klicks)
3Kreisliga A TE: Die Kaderplanungen von Eintracht Mettingen
(411 Klicks)
4Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
(199 Klicks)
5Kreisliga A1 AC: FC Vreden justiert nochmal nach
(127 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Eure Urlaubsgrüße 2024
» [mehr...] (1.730 Klicks)
2 Querpass: Geht es der Bezirksliga 12 an den Kragen?
» [mehr...] (898 Klicks)
3 Oberliga Westfalen: Marcel Pieper komplettiert den FCE-Kader
» [mehr...] (836 Klicks)
4 Westfalenliga 1: Alex Zerches Zeit als Halterner Cheftrainer endet schon wieder
» [mehr...] (500 Klicks)
5 Bezirksliga 12: SC Greven 09 legt nochmal nach
» [mehr...] (496 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle