Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle
Im Herbst spielte Witali Ganske noch mit dem SuS Neuenkirchen gegen den TuS Hiltrup. Bald ist er selbst Teil Hiltrups.

Drei Schwergewichte gehen ans Osttor


Von Fabian Renger

(30.01.20) "Wir wollen den Kader nicht neu formieren, wir wollen ihn nur ergänzen."  Nun ja. Mit der Ergänzung ist das so eine Sache, sehr geschätzter und verehrter Raul Prieto! Wir würden eher sagen: Der Sportleiter des TuS Hiltrup hat den Kader schwer verstärkt. Mit Alan Bezhaev, Omar Guetat und Witali Ganske wechseln im Sommer drei Schwergewichte des fußballerischen Münsterlandes ans Osttor.

Über Ganskes Zusage ist Prieto besonders froh. "So einen Spielertyp in der Form hatten wir noch nicht", sagt der Sportleiter. Soll heißen: Einen klassischen Neuner haben sie gesucht - und mit dem 28-Jährigen gefunden. "Aber wir haben noch mehr Ideen und Pläne mit ihm", so Prieto weiter.

Ganske flemmt seit der Saison 2018/2019 für den SuS Neuenkirchen und erzielte für Hiltrups Ligakonkurrenten in der derzeitigen Spielzeit neun Hütten. Vormals war der lange Schlacks u.a. für den SV Mesum und den FC Eintracht Rheine am Ball.

Omar Guetat ist seit 2014 beim FCE und damit einer der dienstältesten Kicker am Delsen. Im Sommer wagt er nochmal etwas Neues.

Apropos FCE, Apropos 28 Jahre jung: Beides trifft auf Omar Guetat zu. Seit Sommer 2014 wirbelt die 1,73 Meter große Wühlmaus schon für die Rheinenser. 136 Spiele und 18 Tore weist seine Bilanz seither auf, in dieser Saison sind's 13 Partien und eine Hütte.

Egal, ob auf dem Flügel rechts oder links - Guetat kann beide Bahnen beackern. Variabel, flexibel, nennen wir es, wie wir es wollen. Vom Typus ähnelt er Montasar Hammami. "Aber er ist trotzdem wieder anders als Monta", sagt Prieto. "Er ist sehr erfahren und tut unserer Offensive in der Breite ganz gut."

Bezhaev im "besten Fußballeralter"

Offensiv, das gibt auch der TuS-Sportchef zu, sei man damit soweit ganz gut aufgestellt. Geschaut wird eher in der Defensive. Einer, der etwas weiter hinten auf dem Acker angesiedelt ist, ist Bezhaev. Als Sechser oder Achter plant Prieto ihn. Nach seiner Ausbildungszeit beim 1. FC Gievenbeck ging er 2017 zur Hammer SpVg. Beim Oberligisten kam er elfmal zum Einsatz in der momentanen Spielzeit. "Ein guter, erfahrener Spieler im besten Fußballeralter", findet der Sportleiter. Bezhaev ist 25 Jahre jung.

Einziger bisher feststehender Abgang neben Manuel Beyer (1. FC Gievenbeck) ist Henning Reichel. Der Keeper packt es aus beruflichen Gründen zeitlich nicht mehr.

Alan Bezhaev (r.) kickte lange Jahre für den 1. FC Gievenbeck, seit 2017 war er für die Hammer SpVg aktiv. Im Sommer kehrt er nach Münster heim.

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.

Westfalenliga 1



Top-Klicker der Kreise
1Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(574 Klicks)
2Kreisliga A ST: Zu- und Abgänge Saison 2024/25
(526 Klicks)
3Querpass: Jahresabschlusstagung der Herren 2023/24
(521 Klicks)
4Kreisliga A1 MS: Yannick Niehues wechselt zum SV Mauritz - seine neuen Trainer kennt er schon
(367 Klicks)
5Querpass: Kreispokal-Auslosung
(116 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Zu- und Abgänge Saison 2024/25
» [mehr...] (1.496 Klicks)
2 Querpass: Geht es der Bezirksliga 12 an den Kragen?
» [mehr...] (1.302 Klicks)
3 Querpass: Eure Urlaubsgrüße 2024
» [mehr...] (938 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Patrick Heeke wechselt zu Teuto Riesenbeck
» [mehr...] (608 Klicks)
5 Westfalenliga 1: Lars Dömer kehrt zu Borussia Emsdetten zurück
» [mehr...] (535 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle