Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle
Rob Reekers kann grinsen: Er hat eine neue Position im Fußball gefunden. Er wird Sportlicher Leiter des FC Gütersloh.

Reekers zurück nach Gütersloh


von Fabian Renger

(17.05.20) Zuletzt hing Rob Reekers etwas in der Luft. Es wären Gespräche am Laufen, sagte er uns vor rund zwei Wochen, aber noch war seinerzeit nichts Konkretes oder Handfestes dabei. Jetzt sieht die Sache wieder anders aus. Reekers hat eine neue Aufgabe gefunden: Der scheidende Trainer der SpVgg Vreden wird zur neuen Saison Sportlicher Leiter beim Oberligisten FC Gütersloh.

Reekers kehrt damit zurück an einen ihm vertrauten Ort. Zwischen 1996 und 1999 lief er für den FCG bereits 71-mal in der 2. Liga auf. Später wurde er in der Saison 2003/2004 außerdem Trainer des damaligen Oberligisten. Die Entwicklung, auch seit der finanziellen Rettung vor drei Jahren, bezeichnet Reekers Öffnet externen Link in neuem Fensterauf der Vereins-Homepage als vielversprechend. "Ich habe das natürlich verfolgt und freue mich auf diese spannende Aufgabe", sagt der 54-Jährige dort.

Nachhaltige Strukturen sind das Ziel

Beim Tabellennneunten der Oberliga Westfalen endet damit nach 15 Monaten die Zeit ohne Sportleiter. „Unser Ziel ist es, beim FCG nachhaltig Strukturen aufzubauen. Wir haben mit Julian Hesse einen jungen, sympathischen und sehr guten Trainer, dem unser Verein viel zu verdanken hat. Dazu bringt dann Rob Reekers sehr viel Kompetenz und Erfahrung mit“, sagen Güterslohs Vorstandsmitglieder Hans-Hermann Kirschner, Heiner Kollmeyer und Helmut Delker. Beim Hauptsponsor Güterlohs, der der Hagedorn Unternehmensgruppe, ist Reekers ab dem 1. Juli hauptberuflich im Bereich Sport-Marketing tätig.

Auch Hesse ist schon euphorisch:"Ich freue mich auf jeden Fall auf die Zusammenarbeit und denke, dass ich dabei noch viel lernen kann. Rob hat ja zuletzt auch sehr erfolgreich in Vreden gearbeitet." Kann man so sagen: Reekers verlässt Vreden nach zwei Jahren mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit als Aufstiegstrainer. Der Hinrunden-Meisterschaft sei Dank. Reekers' dortigen Trainerjob übernimmt Engin Yavuzaslan

Im bezahlten Fußball war Reekers übrigens unter anderem beim FC Augsburg, Hertha BSC oder auch beim SC Paderborn als Co-Trainer tätig.

Westfalenliga 1



Top-Klicker der Kreise
1Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(602 Klicks)
2Kreisliga A ST: Zu- und Abgänge Saison 2024/25
(525 Klicks)
3Querpass: Jahresabschlusstagung der Herren 2023/24
(519 Klicks)
4Kreisliga A1 MS: Yannick Niehues wechselt zum SV Mauritz - seine neuen Trainer kennt er schon
(367 Klicks)
5Querpass: Kreispokal-Auslosung
(116 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Zu- und Abgänge Saison 2024/25
» [mehr...] (1.494 Klicks)
2 Querpass: Geht es der Bezirksliga 12 an den Kragen?
» [mehr...] (1.302 Klicks)
3 Querpass: Eure Urlaubsgrüße 2024
» [mehr...] (1.078 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Patrick Heeke wechselt zu Teuto Riesenbeck
» [mehr...] (604 Klicks)
5 Westfalenliga 1: Lars Dömer kehrt zu Borussia Emsdetten zurück
» [mehr...] (535 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle