Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • WL 1

Der Verein zieht den Stecker: Roland Beckum zieht sich zurück


Von Fabian Renger

(05.12.19) Huch! Die Westfalenliga wird in der kommenden Saison definitiv um eine namhafte Mannschaft ärmer sein. Der SC Roland Beckum zieht sich nach Ablauf der aktuellen Saison aus der Spielklasse zurück und wird dann in der Kreisliga A antreten, die dort vertretene Reserve wird somit zur Ersten. Öffnet externen Link in neuem FensterDies berichtet "Die Glocke" am Donnerstagnachmittag.

Als Grund führt Rolands Vorsitzender Thomas Wittenberg gegenüber den Kollegen die Zuschauerzahlen und auch die nachlassende Bereitschaft von ehrenamtlichen Helfern bei den Heimspielen an. Am Geld sei es nicht gescheitert. "Der Verein könnte es weiterhin stemmen, will es aber nicht", sagt Wittenberg weiter. 

Mannschaft ist informiert

Die Mannschaft von Coach Robert Mainka steht derzeit auf dem zehnten Platz der Westfalenliga und wurde bereits am Dienstagabend über das Ende informiert. Nähere Infos bekommen die Mitglieder des SCR am Freitagabend im Rahmen einer Mitgliederversammlung. 

Was heißt das für die aktuell verbliebenen Vereine? Ganz wichtig: Roland muss sich rechtzeitig zurückziehen, sprich: Bis 0 Uhr des letzten Spieltags. "Sonst hätten wir den Fall SC Münster 08 wie in der Landesliga", erklärt Staffelleiter Hans-Dieter Schnippe. Soll heißen: Spätestens am Abend des 24. Mai (Zeitpunkt des 30. und letzten Spieltags) muss Roland seinen Rückzug schriftlich einreichen, dann gilt Roland als Absteiger der laufenden Saison. 

Sollte sich Beckum erst am 25. Mai um 0.01 Uhr - oder später-  abmelden, würde eben der "Fall Münster 08" eintreten, sprich: In der Spielzeit 2020/2021 würde Roland als erster Absteiger der Westfalenliga gewertet werden.  In beiden Fällen wäre der sportliche Klassenerhalt vorausgesetzt.

Bei einem sportlichen Absturz auf einen der beiden direkten Abstiegsplätze, ist ein Rückzug unerheblich, da Beckum eh absteigt; bei einem sportlichen Absturz auf den Relegationsplatz 13 entfiele das Relegationsspiel um den Klassenerhalt mit dem Viertletzten der Westfalenliga 2, wie Schnippe weiter ausführt. Der Viertletzte der Parallelstaffel wäre dann gerettet.

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Westfalenliga 1: Beyer und Wenning-Künne wechseln zum 1. FC Gievenbeck
» [mehr...] (1.294 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Böhmer steigt auf in der Hierarchie und wird 05-Co-Trainer
» [mehr...] (945 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Janis Schneider und Sascha Pakularz kehren zur ISV zurück
» [mehr...] (902 Klicks)
4 Landesliga 4: Ruhe ist beim Spitzenreiter Westfalia Kinderhaus zu Vorbereitungsbeginn der Trumpf
» [mehr...] (789 Klicks)
5 Oberliga Westfalen: Viktor Braininger über seine starke Hinrunde beim FC Eintracht Rheine
» [mehr...] (706 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 17    59:11 49  
2    SV Bösensell 17    45:10 43  
3    TGK Tecklenburg 17    64:19 42  
4    Neuenkirchen II 17    65:23 39  
5    GW Gelmer 17    47:25 38  

» Zur kompletten Tabelle