Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle
Weiß, was zutun ist: Jede Woche Vollstoff geben. Alexander Stummer gelingt das derzeit ganz gut.
Weiß ebenfalls, was zutun ist: Ruhig bleiben, den Fokus auf sich selbst richten. SuS Neuenkirchens Coach Nelson da Costa.

Jung aber gefragt 

Von Marlon Esch

(05.09.19) "Die Jungs haben mich super aufgenommen in die Mannschaft", freut sich ein junger Alexander Stummer, der mit 18 Jahren seine erste Saison im Herrenfußball beim 1. FC Gievenbeck spielt. Neben der Mannschaft schwärmt Stummer auch vom Umfeld beim FC. Fußballerisch hat der ehemalige Preußen-Spieler, der meistens als Innenverteidiger eingesetzt wird, einiges drauf. Das sieht man auch anhand seiner Einsatzzeit - in allen vier Spielen in der Liga kam er zum Einsatz, bei drei davon war er in der Startelf. 

Die häufige Spielzeit ist für einen Spieler seines Alters enorm wichtig - die kommt aber nicht von allein:"Ich muss mich im Training jede Woche anbieten und meine Leistung bringen. Bisher bin ich damit sehr zufrieden", gibt Stümmer an. Das sieht anscheinend auch sein Coach Benni Heeke so, der sicherlich froh ist, erstmal einen fitten Spieler in seinen Reihen, aber auch einen jungen und lernwilligen Spieler wie Alexander im Aufgebot zu haben. "Stammplatzgarantien gibt es nicht", weiß aber auch Stummer. 

Beim Heimspiel der Woche in Vreden will Gievenbeck den zweiten Saisonsieg einfahren. Bevor wir auf die einzelnen Spiele des Spieltags eingehen schauen wir nach, wie es in Neuenkirchen aussieht. Wo ja ebenfalls jemand seine erste Saison in der Westfalenliga absolviert - allerdings auf der Trainerbank.

Folgt Neunkirchens Trendwende?

Panik, Panik und nochmals Panik! Diese konnte herrschen bei SuS Neuenkirchen nach nur einem Punkt in vier Spielen. Doch, und das betont Coach Nelson da Costa, bei seinem Team ist davon nicht viel zu sehen. Das liegt auch an der guten Leistung bei der 2:3-Niederlage gegen Borussia Emsdetten, bei der seine Jungs einen guten Ball spielten, aber wie so oft in der Saison glücklos blieben. Der Gegner am Wochenende, der SC Herford, ist ebenso schlecht in die Saison gestartet: "Ich hab ein gutes Gefühl", so da Costa. Von einem Blick auf die Tabelle will da Costa nicht viel wissen: "Wir müssen den Fokus auf uns richten." So soll es mit dem ersten Dreier klappen.

Außerdem gibt sich der aktuelle Spitzenreiter die Ehre in Spexard und uns erwartet ein attraktiver Fußball-Leckerbissen in Hiltrup. Der FCE will in der Oberliga auch wieder punkten. Stummer und da Costa gaben sich beide die Ehre, mit uns die Spiele zu tippen. Wer erledigt seinen Job besser: Der Spieler-Neuling, der Trainer-Neuling oder wir?

 

Oberliga Westfalen

SC Westfalia Herne - FC Eintracht Rheine (Sonntag, 15 Uhr)
Betrachten wir die reine Tabellenkonstellation, ist für den FCE eindeutig was drin. Aber wer guckt schon nach vier Spieltagen auf die Tabelle? Auch wir von Heimspiel wissen, dass das keinen Sinn macht und widmen uns eher den nackten Fakten. Den Schwung aus dem Öffnet internen Link im aktuellen Fenster5:0-Heimerfolg gegen Hamm konnten die Jungs von Tobias Wehmschulte nicht wirklich mitnehmen - es fehlt ein wenig die Konstanz. Mit Westfalia Herne wartet zwar eine Mannschaft auf den FCE, die mit zwei Punkten gestartet ist - einfach wird es da aber nicht. 
Stummer: 1:1 
da Costa: 1:2
Heimspiel-Tipp: 0:1 


Westfalenliga 1


SpVgg Vreden - 1.FC Gievenbeck (Sonntag, 15 Uhr/Tino Wermeling kommt mit der Kamera vorbei, unser HEIMSPIEL der Woche!)
Bei Gievenbeck ist die personelle Lage nach wie vor beängstigend knapp - das ist allgemein bekannt. Immerhin verkündete der FC am Donnerstag auf Instagram, dass sich das Lazarett rund um Tristan Niemann (wohl keine schlimme Knieverletzung) und Tom Gerbig (wiedergenesen) lichtet. Gegen die Spielvereinigung aus Vreden wird es trotzdem extrem schwierig. Die mit sieben Punkte in die Saison gestartete Truppe von Rob Reekers überzeugte Öffnet internen Link im aktuellen Fenstervergangene Woche gegen Theesen beim 4:1-Auswärtssieg. 
Stummer: 1:2 
da Costa: Unentschieden - 1:1. 
Heimspiel-Tipp: 1:1

SV Spexard - Borussia Emsdetten (Sonntag, 15 Uhr)
Der Tabellenführer aus Emsdetten ist in Spexard zu Gast. Nach dem Öffnet internen Link im aktuellen Fensterknappen Erfolg gegen Neuenkirchen grüßt die Borussia mit drei Siegen aus vier Spielen von der Spitze. Beim SV Spexard sieht es derweil nicht viel schlechter aus - sechs Punkte nach ebenfalls vier spielen. So wartet eine interessante Partie auf die Zuschauer im Gütersloher Stadtteil Spexard - es kann in alle Richtungen gehen. 
Stummer: 1:3 
da Costa: 2:1   
Heimspiel-Tipp: Der Spannung im Tippspiel wegen - 2:2. 

SuS Neuenkirchen - SC Herford (Sonntag, 15 Uhr)
Bringt Spiel Nummer fünf die Wende für da Costas Neuenkirchener? Mit dem Auftritt seiner Mannschaft gegen Emsdetten ist da Costa zufrieden - auch wenn es eine Niederlage setzte:"Wir sind auf einem guten Weg." Gegen Herford hofft der Coach nun auf das nötige Spielglück, was in den bisherigen Spielen gefehlt hat. Auch Herford sitzt bisher mit einem Zähler in der Tabelle unten fest.  
Stummer: 1:0   
da Costa: "Auf jeden Fall zu null" - 2:0. 
Heimspiel-Tipp: Der Bock wird umgestoßen - 3:0. 

TuS Hiltrup - SV Rödinghausen II (Sonntag, 15 Uhr)
Kollege Renger sagt: "Es könnte ein geiles Spiel werden!" Tatsächlich duellieren sich bei diesem Spiel zwei enorm spielstarke Mannschaften, die auch mehr oder weniger ordentlich in die Saison gestartet sind - Hiltrup (sieben Punkte) ein wenig besser als der SVR (fünf Punkte). Wer am Ende die Nase vorn hat, ist eine Frage, die wohl kaum einer mit Sicherheit beantworten kann. Mit Sicherheit stimme ich der Aussage meines Kollegen Rengers zu Beginn dieser Vorschau zu.
Stummer: 2:0  
da Costa: 3:1
Heimspiel-Tipp: 3:2. 



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 4: Kinderhaus holt ein Duo aus Roxel
» [mehr...] (1.233 Klicks)
2 Querpass: Die Kunst der richtigen Kabinenansprache
» [mehr...] (980 Klicks)
3 Landesliga 4: Anschwitzen, der 19. Spieltag
» [mehr...] (720 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 19. Spieltag
» [mehr...] (661 Klicks)
5 Landesliga 4: Till Dresemann ist Ahaus-Neuzugang Nummer sechs
» [mehr...] (659 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 17    59:11 49  
2    TGK Tecklenburg 18    68:20 45  
3    SV Bösensell 17    45:10 43  
4    Neuenkirchen II 18    66:24 40  
5    Arm. Ibbenbüren 17    53:27 39  

» Zur kompletten Tabelle