Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • WL 1
Noch ein Beispiel gefällig, wie sehr sich Borussia Emsdetten in Hiltrup zerrissen hat? Man beachte Jost Meinigmanns Kopfbedeckung...

Hiltrup mit gutem Timing, Borussia mit Herz

 

Von Fabian Renger

(06.10.19) Christian Hebbeler und der TuS Hiltrup hatten Besuch von Borussia Emsdetten. Wieder war eine Mannschaft zu Gast, die auf dem Zahnfleisch läuft und sich den Hiltrupern mit allem, was sie hat, in den Weg stellte. Und wie in der Vorwoche in Gievenbeck auch hätten die Hiltruper trotz klarer Feldüberlegenheit beinahe mit leeren Händen dargestanden. Doch Nils Johannknecht rettete dem TuS ein Zähler, am Ende hieß es 1:1 (0:1).

Johannknecht knallte in der 93. Minute Nils Wiedenhöft die Kirsche ins Netz, David Schmitz fälschte unhaltbar ab. "Der Zeitpunkt war glücklich", konstatierte Hebbeler. Der Punkt aufgrund der Leistung aber keinesfalls. Kollege Roland Westers war logischerweise ob der Entstehung enttäuscht, sah aber eine fleißige Gäste-Elf: "Ich muss den Jungs ein Riesen-Kompliment machen. Sie haben sehr gutes Spiel abgeliefert."

Borussia zerreißt sich

Ohne elf Kicker waren die Dettener angereist, mit der Nummer 24 stand gar Trainer Westers persönlich auf dem Spielberichtsbogen. Soweit kam es nicht. "Wir haben spielerisch wenig zugelassen", lobte Borussias Hutaufhaber. Seine Mannschaft zerriss sich, kämpfte wie die Berserker. Eigene Möglichkeiten waren allerdings Mangelware, der Plan lautete: Volle Fahrt auf Konter.

"Da musst du unglaublich viel investieren", erzählte Hebbeler. Das taten seine Jungs auch. Bis zum Ende rannten sie mit einer ordentlichen Portion Geduld an. Nur das Erspähen von Lücken, das fiel schwer. Zum wiederholten Mal in diesem Spieljahr. "Aber für den Kopf war der Punkt", wusste Hebbeler, dass sich irgendwann die Lücken auftun werden und versprach eines:"Ich werde nicht aufhören, mit den Jungs Fußball zu spielen."

Dass das die Dettener auch können, bewiesen sie im Übrigen mit dem Führungstreffer. Henrik Laumann zwirbelt da einen Eckstoß direkt an die Latte (!), den Abpraller nutzt Niklas Melzer - 0:1 (45.). Der vermeintliche Siegtreffer, wenn der Johannknecht nicht noch gekommen wäre.

TuS Hiltrup - Borussia Emsdetten 1:1 (1:1)
0:1 Melzer (45.), 1:1 Johannknecht (90+3.)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Westfalenliga 1: Beyer und Wenning-Künne wechseln zum 1. FC Gievenbeck
» [mehr...] (1.428 Klicks)
2 Oberliga Westfalen: Bomber Burke verstärkt den FCE Rheine
» [mehr...] (1.084 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Liszkas Tore sollen Albachten helfen
» [mehr...] (930 Klicks)
4 Landesliga 4: Hönicke tut Kinderhaus gut
» [mehr...] (914 Klicks)
5 Westfalenliga 1: Dreinemann und Gröger sind perfekt für den Neuenkirchener Weg
» [mehr...] (681 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 17    59:11 49  
2    SV Bösensell 17    45:10 43  
3    TGK Tecklenburg 17    64:19 42  
4    Neuenkirchen II 17    65:23 39  
5    GW Gelmer 17    47:25 38  

» Zur kompletten Tabelle