Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle

Westfalenliga 1

Offen, höflich, nett - aber ambitioniert: So wird Josse Gerick charakterisiert. Foto: DSC Wanne-Eickel

Das letzte Puzzleteil


von Fabian Renger

(16.02.21) "Der ist offen, der ist nett, der ist höflich." Dirk Nottebaum ist voll des Lobes und noch lange nicht fertig. "Er will immer gewinnen und hat einen hohen Anspruch an sein Umfeld und an sich selbst." Nein, der aktuelle Co-Trainer und baldige Teammanager von GW Nottuln kann nicht den Verfasser dieser Zeilen gemeint haben. Hat er auch nicht. Die Rede ist von Josse Gerick, der nicht nur einen schönen Vornamen trägt und bald nach Münster zieht, sondern ab Sommer auch für GWN die Stiefel schnüren wird.

Über Gerick ist einiges zu lesen. Er könne sogar in der Verteidigung aushelfen, er könnte in der Mitte kicken. Das Zentrum kann er auch tatsächlich wohl beackern, sagt Nottebaum. Aber das ist in Nottuln überproportional ordentlich besetzt. "Wir haben viele gute Jungs in der Mitte", lobt "Notte". Hauptsächlich soll Gerick daher über die rechte Bahn kommen. Jens Böckmann machte das zwar bislang herausragend, ist aber eher für andere Positionen vorgesehen. Sebastian Schöne könnte das auch, hat aber gerade einen Kreuzbandriss hinter sich. Und Sommer-Neuzugang Eldin Celebic absolvierte aus Verletzungsgründen noch kein Match. Braucht wohl auch noch Zeit. Da kam Gerick gerade recht.

Aktuell in Wanne-Eickel

Der 26-Jährige lebt und studiert noch Lehramt in Essen, zieht aber im Sommer nach Münster, beendet dort seine Masterarbeit. Seit 2016 spielt er beim DSC Wanne-Eickel (aktuell Platz 8, Westfalenliga 2). Gebürtig stammt er aus Ahaus und stand für die dortige Eintracht auch mal mit Noch-GWN-Coach Jens Niehues gemeinsam auf dem Acker.  Vor seiner Zeit im Ruhrpott flemmte Gerick erfolgreich für den SuS Stadtlohn.

Mit dem Rechtsfuß, der sich auf lange Sicht auch zum Führungsspieler eignen könnte, haben die Nottulner ihre Personalplanungen laut Nottebaum abgeschlossen. Neben dem neuen Trainerduo (Chefcoach Yannick Gieseler, Co-Trainer Mario Beeke) und Gerick ist bloß Keeper Christoph Hunnewinkel (BSV Roxel) neu dabei. "Genau die punktuellen Verstärkungen, die wir uns erhofft haben", sagt Nottebaum.

Neuzugang für die Münster-Crew

Den Anschluss in der Truppe dürfte Gerick auch schnell finden. "Er wird nicht nur ein Neuzugang fürs Feld, sondern auch Neuzugang im Bulli-Team", spielt der Co-Trainer auf die Münster-Nottuln-Fahrgemeinschaft an. Die  lustige Reisegesellschaft (u.a. Henning Klaus, Malte Wilmsen, Max Wenning, Georg Schrader, Dickens Toka, Mirko Schinke, die Schöne-Brüder) fährt gemeinsam von Münster aus in einem Automobil  in die Baumberge. Es müssen wohl heiße Ritte sein. "Da fehlt nur noch die Discokugel...", feixt Nottebaum. Vielleicht bringt Gerick die ja mit - als Einstandsgeschenk oder so...

Westfalenliga 1



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A1 MS: Der Abstiegskampf der A1 im Liveblog
(1766 Klicks)
2Kreisliga A Steinfurt: Borussia Emsdetten II - 1. FC Nordwalde 3:4
(709 Klicks)
3Kreisliga A TE: Lucas Hottenträger und Tim Kaldeweide wechseln zu Brukteria Dreierwalde
(612 Klicks)
4Handball-Landesliga: SuS Neuenkirchen - SC Münster 08 27:41
(548 Klicks)
5Querpass: Die Relegation: Vorbericht vor SF Graes - SG Coesfeld 06 II
(125 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Der letzte Spieltag der Saison 2023/24 im Liveblog
» [mehr...] (5.449 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Falke Saerbeck - TGK Tecklenburg 1:2
» [mehr...] (1.236 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Greven 09 holt Kester Plagemann zurück
» [mehr...] (644 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Behrendt zieht's zum SV Burgsteinfurt
» [mehr...] (569 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Mo Seye kehrt zurück in die Schöneflieth
» [mehr...] (494 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle