Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle

Westfalenliga 1

Zwischen 2007 und 2009 lief ein blutjunger Massih Wassey für den SC Preußen Münster in der Oberliga auf. Seither ist viel passiert. Zur neuen Saison ist er wieder als Fußballer in der Domstadt aktiv - für den SC Westfalia Kinderhaus. Foto: Susanne Heuing

Drittliga-Erfahrung für Westfalia


Von Christian Lehmann

(04.05.21) Kann man mal so machen. Westfalia Kinderhaus hat sich für die kommende Saison mit einem Kracher verstärkt, der in seiner langen Karriere reichlich Dritt- und Regionalliga-Erfahrung gesammelt hat. Und das Beste: Er ist auch noch Münsteraner! Massih Wassey kickt nach über zehn Jahren wieder in der Domstadt. Der 32-Mittelfeldstratege soll beim Westfalenligisten eine Führungsrolle einnehmen.

"Massih ist ein überragender Standard-Schütze, den Du in allen Drucksituationen anspielen kannst", sagt Kinderhaus-Trainer Holger Möllers, der den Ex-Profi während seiner Zeit beim SC Preußen Münster zwischen 2007 und 2009 häufiger live erlebt hat. Danach tingelte der Deutsch-Kanadier quer durch die Republik - immer an der Schwelle zum Profifußball. 2011 sorgte der Linksfuß auch mal als Gastspieler bei einem Vorbereitungsturnier für den Öffnet externen Link in neuem Fenster1. FC Mecklenbeck für Aufsehen. 

Beste Zeit beim SC Paderborn

Die Liste seiner Vereine ist lang: In der Jugend kickte Wassey für den ESV Münster und den VfL Wolbeck, anschließend waren die Stationen RW Ahlen und der VfL Wolfsburg, ehe er als A-Jugendlicher zu den Preußen wechselte. Es folgten der FC Schalke 04, Fortuna Düsseldorf, FC Eintracht Rheine, Waldhof Mannheim, der SC Wiedenbrück, Borussia Dortmund, der SC Paderborn - eine illustre Auswahl.

In Paderborn erlebte der Spielmacher in der Saison 2017/18 die schönste Zeit seiner Karriere. Als Stammspieler hatte er großen Anteil am Aufstieg des Teams von Trainer Steffen Baumgart in die 2. Bundesliga, den Durchmarsch in die Beletage des deutschen Fußballs verpasste er aber wegen einer Rückenverletzung und einem anschließenden Achillessehnenriss.

Airton kommt vom SV Herbern

Für die Westfalia hat sich der zuletzt vereinslose Kicker - von Oktober bis Ende Dezember 2020 stand er kurzzeitig bei den Sportfreunden Lotte unter Vertrag - auch entschieden, weil ihm der Verein eine berufliche Perspektive bieten konnte. Auch dank der Tipps von Vorstandsmitglied Thomas Borker macht der zweifache kanadische Nationalspieler nun eine Umschulung. Sportlich war Möllers bereits vor dem ersten Gespräch überzeugt, menschlich danach. "Massih ist einer, zu dem unsere jungen Spieler aufschauen können. Er soll seine Erfahrung als Fußballer an die Jungs weitergeben", sagt der Coach. 

Nach Martin Lambert (SV Drensteinfurt), Jendrik und Fabian Witt sowie Felix Ritter, Nawid Zadeh und Niklas Harksen (alle 1. FC Gievenbeck U19) ist Wassey der siebte externe Neuzugang an der Großen Wiese. Und es gibt noch einen achten: Denn auch mit Airton, Defensiver Mittelfeldspieler des SV Herbern, hat die Westfalia Einigung erzielt. Mit dem 22-jährigen Brasilianer, der in der Landesliga als Ausnahmespieler auf seiner Position gilt, hatte Möllers bereits bereits in Herbern zusammengearbeitet. 

Weitere Themen



Top-Klicker der Kreise
1Handball-Landesliga 1: Paukenschlag! Ladbergens Horrorsaison endet mit Abmeldung
(701 Klicks)
2Kreisliga B1 ST: SuS Neuenkirchen III - Germania Hauenhorst II 3:1
(607 Klicks)
3Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
(525 Klicks)
4Kreisliga A TE: Patrick Stolz kehrt zum VfL Ladbergen zurück
(388 Klicks)
5Kreisliga A2 Ahaus-Coesfeld: Union Lüdinghausen - Borussia Darup AUSFALL
(170 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 30. Spieltag
» [mehr...] (805 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Concordia Albachten - Falke Saerbeck 2:3
» [mehr...] (721 Klicks)
3 Westfalenliga 1: SV Mesum verpflichtet Timon Schmitz
» [mehr...] (644 Klicks)
4 Landesliga 4: Ibbenbürener SpVgg - SuS Neuenkirchen 0:1
» [mehr...] (604 Klicks)
5 Oberliga Westfalen: FCE Rheine - Spvgg Erkenschwick 1:5
» [mehr...] (549 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 29    124:24 80  
2    FC Nordwalde 29    88:24 74  
3    SG Sendenhorst 30    86:27 74  
4    Germ. Hauenhorst 29    84:28 73  
5    VfL Billerbeck 29    86:25 71  

» Zur kompletten Tabelle