Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle

Westfalenliga 1

Felix Wiggers wird SuS Neuenkirchen leider monatelang fehlen. Foto: Lehmann

Die "Durchschnaufwoche" vor dem Sturm


Von Malte Greshake

(14.07.21) Wenn man die Nummer von Thorsten Schmidt wählt und ihn endlich wieder in einer Funktion beim SuS Neuenkirchen erreicht, dann weiß man, dass die Welt fast wieder in Ordnung ist. Schmidt trainiert ja bekanntermaßen nun die erste Mannschaft am Haarweg in Neuenkirchen. Die ersten Trainingseinheiten und Testspiele hat er mit seiner neuen Truppe bereits auch schon hinter sich gebracht. Somit ist die Zeit reif, mit uns über erste Eindrücke und Erfahrungen schnacken.

"Es läuft schon sehr, sehr gut", berichtet Schmidt. "Derzeit gehen wir aber noch sehr dosiert vor, sodass wir möglichst keine Verletzungen aus der Vorbereitung mitnehmen." Zweimal testete Neuenkirchen auch schon: Gegen den A-Ligisten TuS St. Arnold gab es zum Auftakt einen klaren 8:0-Sieg und gegen die Reserve von SC Spelle-Venhaus setzte sich sein Team auch mit 1:0 durch. "Meine Erkenntnis aus diesen Spielen ist, dass die Jungs wieder richtig Bock haben und ehrgeizig sind", frohlockt der Trainer. "Auch wenn noch nicht alle Abläufe immer ganz funktionieren."

Wiggers verletzt sich schwer

Eine schlechte Nachricht gibt es allerdings doch aus Neuenkirchen: Im Test gegen St. Arnold zog sich Felix Wiggers in einem unglücklichen Zweikampf einen Schienbeinbruch zu. "Das passiert leider", meint ein trauriger Schmidt. Gerade weiteren Verletzungen, die sich vermeiden lassen, will der Übungsleiter unbedingt aus dem Weg gehen. "Wir haben gerade eine Durchschnaufwoche", erklärt er. "Das heißt, wir trainieren ganz normal, aber machen das Wochenende frei." Und am Dienstag der kommenden Woche (20.07., 19.30 Uhr) geht es dann im Kreispokal gegen Germania Horstmar.

Nichtsdestotrotz freut es Schmidt ungemein, dass er an seine ehemalige Wirkungsstätte zurückgekehrt ist. Bis zum Sommer 2018 coachte er die Zwote des SuS, vorher war er kurzzeitig als Sportlicher Leiter und davor auch als Spieler am Haarweg aktiv. Mit Tobias Wehmschulte hat er zudem einen alten Freund als Trainerkollegen an seiner Seite. "Wir kennen uns ja quasi schon unser Leben lang", erinnert Schmidt sich an alte Zeiten. "Wir harmonieren gut zusammen."

Aus diesem Grund ist sich der Coach auch sicher, dass SuS Neuenkirchen den kleinen personellen Umbruch ohne größere Probleme meistern wird. Vor allem von einem Neuzugang ist Schmidt besonders angetan. "Nach mehreren Anläufen haben wir es ja endlich geschafft, Lucas Bahlmann zu holen. Das ist ein extrem interessanter Spieler." Und "extrem" ist zum Schluss auch das passende Stichwort: Denn nicht nur wir sind wohl extrem gespannt, was Schmidt und Wehmschulte für die neue Saison noch so geplant haben.

Weitere Themen



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 28. Spieltag
(2136 Klicks)
2Frauen-Kreispokal MS 2023/24: Wacker holt sich den Pott
(2031 Klicks)
3Kreisliga A TE: Eintracht Mettingen II - Eintracht Mettingen 2:0
(555 Klicks)
4Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(515 Klicks)
5Kreisliga A2 Ahaus-Coesfeld: SG Coesfeld 06 II - Fortuna Seppenrade 5:4
(139 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: SV Burgsteinfurt - BSV Roxel 2:0
» [mehr...] (658 Klicks)
2 Landesliga 4: Henning Hils kehrt zu Vorwärts Wettringen zurück
» [mehr...] (551 Klicks)
3 Bezirksliga 12: SC Greven 09 - SuS Neuenkirchen 2:4
» [mehr...] (415 Klicks)
4 Bezirksliga 7: Eineinhalb weitere Neuzugänge für den TuS Freckenhorst
» [mehr...] (414 Klicks)
5 Oberliga Westfalen/Westfalenliga 1: Anschwitzen, 33/29. Spieltag
» [mehr...] (408 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 28    115:23 77  
2    SG Sendenhorst 29    84:25 73  
3    FC Nordwalde 28    86:24 71  
4    Germ. Hauenhorst 28    81:27 70  
5    VfL Billerbeck 28    79:24 68  

» Zur kompletten Tabelle