Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle

Westfalenliga 1

Mit diesem Foto schickte die Mannschaft nach Spielschluss die besten Genesungswünsche an Mesums Philip Grewe raus. Foto: SV Mesum

Der Dreier ist nebensächlich


Von Fabian Renger

(10.04.22) Ja, der SV Mesum siegte auch gegen Fichte Bielefeld munter weiter. Schön und gut. 2:1 (0:1) lautete das offizielle Schlussresultat. Mesums achter Erfolg in Serie. Jannik Ruhkamp wurde zum Edeljoker, als er zwei Minuten nach seiner Einwechslung jegliche Vorgaben seines Coaches missachtete und in der 90. Minute den Siegtreffer erzielte. Allerdings rückten die drei Zähler eher in den Hintergrund. Denn Mesums Philip Grewe verletzte sich mutmaßlich schwerer, er befand sich am Abend bereits auf dem Weg in den OP.

"Ich hätte das Spiel lieber verloren und weiterhin Philo Grewe an Bord gehabt", war SVM-Übungsleiter Marcel "Cello" Langenstroer später auch gar nicht zum Jubeln zumute. Luis Harmann brachte die Gäste mit 1:0 in Front und profitierte dabei zuvor von einem kapitalen Fehlpass von Luca Schweder (10.). Doch fünf Minuten später war das alles völlig irrelevant. Bielefelds Tunay Kutluhan foulte Grewe schwer, sah dafür auch konsequenterweise den roten Karton (15.). Der Krankenwagen rückte an, das Spiel war länger unterbrochen. Die Mannschaft des SVM schickte später in facebook die besten Genesungswünsche an die Nummer 14. Das tun wir hiermit auch. Eine gesicherte erste Diagnose konnte Langenstroer am Abend noch nicht stellen. Nur so viel: Es sah auf dem Acker sehr, sehr übel aus. Sparen wir uns die Spekulationen an dieser Stelle mal.

Mesum gegen Bielefelder Wand

Die Gastgeber hatten nach dem Rückstand und dem Platzverweis das große "Vergnügen", gegen eine Bielefelder Wand anzurennen. Der Gast verschanzte sich mit allen neun übrigen Feldspielern  in und um die eigene Box herum. Finde da erstmal eine Lücke. Langenstroer reagierte, stellte im zweiten Abschnitt auf Dreierkette um und zog Marvin Egbers von rechts hinten - ja, der Angreifer startete mangels Personal mal wieder als Rechtsverteidiger - in die Spitze. Egbers sollte vor allem die Bälle festmachen. Dieser Schachzug zahlte sich aus. Denn beim 1:1-Ausgleich war Egbers der Assistgeber, indem er einen Ball behauptete und quer auf Jan Walbaum legte. Von halbrechts platzierte dieser das Leder ins Netz (63.).

Mesum versuchte auch im Anschluss weiterhin, irgendwelche Lücken in der Bielefelder Festung zu finden. Immer wieder kamen die Hausherren irgendwo mal durch. Nur bis zum Siegtor dauerte es eben. Nach 88 Minuten nahm Langenstroer schließlich Elias Strotmann vom Feld. Für ihn kam Rukamp. "Ich hab ihm gesagt, dass er ein Kopfballtor machen soll. Und dann schießt er den mit dem Fuß rein", witzelte Langenstroer. Omar Guetat hatte sich richtig fein im Eins-gegen-Eins auf der linken Bahn durchgesetzt und den Ball in die Box gebracht. Dort brauchte Ruhkamp nur noch seinen Schlappen reinzuhalten (90.). Ein Dreier, der hoffentlich zu Grewes Genesung beiträgt...

SV Mesum - Fichte Bielefeld 2:1 (0:1)
0:1 Harmann (10.), 1:1 Walbaum (63.)
2:1 Ruhkamp (90.)
Bes. Vorkommnis: Rote Karte für Bielefelds Tunay Kutluhan wegen rüden Foulspiels (15.)



Top-Klicker der Kreise
1Querpass: Der Fußballkreis hat mit dem VfL Gievenbeck ein neues Mitglied
(656 Klicks)
2Kreisliga A ST: Guido Göcke spricht über das Meister-Trauma
(431 Klicks)
3Kreisliga A TE: Die Kaderplanungen von Eintracht Mettingen
(393 Klicks)
4Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
(188 Klicks)
5Kreisliga A1 AC: FC Vreden justiert nochmal nach
(118 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Eure Urlaubsgrüße 2024
» [mehr...] (1.521 Klicks)
2 Oberliga Westfalen: Marcel Pieper komplettiert den FCE-Kader
» [mehr...] (814 Klicks)
3 Westfalenliga 1: Alex Zerches Zeit als Halterner Cheftrainer endet schon wieder
» [mehr...] (496 Klicks)
4 Bezirksliga 12: SC Greven 09 legt nochmal nach
» [mehr...] (486 Klicks)
5 Westfalenliga 1: Levent Öztürk ist Westfalias letzter Neuzugang
» [mehr...] (482 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle