Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle

Westfalenliga 1

Da hätte Mesum auch gleich zuhause bleiben können


Von Fabian Renger

(15.05.22) Da hätten sie auch eigentlich direkt zuhause bleiben können. Der SV Mesum reiste zum Lüner SV und bekam dort Haue. Mit 0:4 (0:3) verloren die Mesumer - völlig zurecht. Denn die Vorstellung war eine ziemlich gruselige.

Nach fünf Minuten stand's schon 2:0 für die Gastgeber. Einen Ball bekamen die Mesumer nicht geklärt, es folgte ein Foulspiel in der Box, ein klarer Elfmeter und der erste Einschlag durch Nico Berghorst (2.). Wenig später bekamen die Mesumer abermals einen Ball nicht geklärt, halbrechts drang Berghorst so in den 16er rein und schoss wieder ein (5.). "Da hätten wir schon aufhören können", so SVM-Co-Trainer Rainer Weikert.

Die Partie lief anschließend vor sich hin. Von Mesum war nix zu sehen, keine Torchance, kein Aufbäumen. "Null Gegenwehr", ärgerte sich Weikert. Nach einem Einwurf auf der rechten Seitenlinie gelangte der Ball auf ganz einfachem Wege zu Milan Sekulic und schon führten die Hausherren mit 3:0 (45.).

"Es wurde keinen Deut besser"

Zur zweiten Hälfte stellte der Gast auf Dreierkette um, brachte die beiden (einzigen) Joker Elias Strotmann und Nils Wiethölter ins Spiel. "Es wurde keinen Deut besser", moserte Weikert. Es folgte die Höchststrafe. Chris Strotmann will einen Rückpass zu Torwart Nils Wiedenhöft spielen, der Ball springt auf einem Huckel, Wiedenhöft schlägt ein Luftloch - Eigentor. 4:0. Na wunderbar.

Man hätte Ausreden suchen können. Hing das Pokalaus vom Donnerstag gegen den FCE noch in den Knochen? War es zu warm? Waren letztlich zu viele Spieler an die Reserve abgestellt und fehlte es so an Quantität bzw. Qualität? Lohnte sich aber alles nicht. Weikert wollte nichts von alle dem zur Rate ziehen. "Es war extrem enttäuschend." Fünf Ligaspiele und sechs Pflichtspiele in Serie gewannen die Mesumer nun nicht. In Lünen machte es den Anschein, dass die Truppe die Saison austrudeln lässt. Dem müsse man entgegen wirken, forderte Weikert eine Reaktion fürs nächste Spiel gegen Nottuln. Wäre nicht unwichtig.

Lüner SV - SV Mesum 4:0 (3:0)
1:0 Berghorst (2./FE), 2:0 Berghorst (5.)
3:0 Sekulic (45.), 4:0 C. Strotmann (63./ET)



Top-Klicker der Kreise
1Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(579 Klicks)
2Kreisliga A ST: Zu- und Abgänge Saison 2024/25
(526 Klicks)
3Querpass: Jahresabschlusstagung der Herren 2023/24
(521 Klicks)
4Kreisliga A1 MS: Yannick Niehues wechselt zum SV Mauritz - seine neuen Trainer kennt er schon
(367 Klicks)
5Querpass: Kreispokal-Auslosung
(116 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Zu- und Abgänge Saison 2024/25
» [mehr...] (1.496 Klicks)
2 Querpass: Geht es der Bezirksliga 12 an den Kragen?
» [mehr...] (1.302 Klicks)
3 Querpass: Eure Urlaubsgrüße 2024
» [mehr...] (939 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Patrick Heeke wechselt zu Teuto Riesenbeck
» [mehr...] (610 Klicks)
5 Westfalenliga 1: Lars Dömer kehrt zu Borussia Emsdetten zurück
» [mehr...] (535 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle