Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle

Westfalenliga 1

Der SuS baut die Serie aus - und steigt trotzdem ab


Von Fabian Renger

(22.05.22) Es mutet schon fast ein bisschen kurios an. Jetzt hat der SuS Neuenkirchen - Kreispokalhalbfinale inklusive - fünf Pflichtspiele hintereinander kein Tor kassiert. Was jetzt nicht unbedingt nach der Serie eines Absteigers klingt. Und doch ist der SuS seit Sonntagnachmittag offiziell und endgültig einer. Er gewann sein Heimspiel gegen den ebenfalls abgestiegenen VfL Theesen zwar mit 1:0 (0:0), da aber zeitgleich sowohl Peckeloh als auch Sinsen gewannen, war's das für den SuS. Nächstes Jahr spielt er in der Landesliga.

"Die Gefahr bestand ja schon seit Wochen", kam es für SuS-Coach Tobias Wehmschulte nicht sonderlich überraschend, bitter sei es dann doch gewesen, als der Moment gekommen war. "Es war aber wichtig, dass wir das Spiel gewonnen haben", so Wehmschulte, der sich voller Inbrunst aufs Pokalfinale freute und versprach, die restlichen Spiele motiviert anzugehen und mit der nötigen Ernsthaftigkeit. Diese Zu-Null-Serie könnte ruhig noch etwas weiter andauern.

Erst einlullen lassen vom Gegner

Entsprechend schwer und irgendwie überflüssig ist es schon fast, über die 90 Minuten zu sprechen. Machen wir natürlich trotzdem. Neuenkirchen hatte gegen die arg defensiv eingestellten, im 5-4-1 agierenden Theesener Probleme in der offensiven Zielstrebigkeit. Es sah ganz gut aus, Neuenkirchen war passabel drin, doch: Irgendwie ließ er sich einlullen, machte zu wenig aus dem Ballbesitz. Statt aufs anfängliche 4-3-3 setzten die Gastgeber in der zweiten Halbzeit eine Dreierkette und auf zwei Stürmer, setzten auf einfachere, auch mal höhere Bälle. Es war ein probates wie funktionierendes Mittel, um Theesen vor Aufgaben zu stellen. Olli Janning traf schließlich nach einem Eckstoß, als er am zweiten Pfosten richtig stand und nur noch einschieben musste. (72.). Weitere Gelegenheiten - u.a. auch durch Janning, Malte Nieweler oder den später als Sturmtank agierenden Robin Krümpel - blieben ungenutzt. Mal war die Latte im Weg, mal auch ein Abwehrbein des VfL auf der Linie.

"Oben drüber steht heute dieser Abstieg. Das hat Gründe - die vielen Verletzte und unglücklichen Spielverläufe zum Beispiel, aber wir sind auch selbst schuld, dass wir es vermasselt haben", so ein geknickter Wehmschulte. Immerhin steigt der SuS aktuell mit Anstand ab. Ein schwacher Trost, zugegeben...

SuS Neuenkirchen - VfL Theesen 1:0 (0:0)
1:0 Janning (72.)



Top-Klicker der Kreise
1Aufstiegsrelegation: SC Sprakel - VfL Wolbeck II 4:3
(792 Klicks)
2Kreisliga A Steinfurt: FSV Ochtrup - 1. FC Nordwalde 0:2
(703 Klicks)
3Querpass: Emilie Maihs - alleine unter Männern
(336 Klicks)
4Handball-Landesliga 2: Uwe Landau übernimmt den SC Münster 08
(306 Klicks)
5Kreisliga A2 AC: Mahmoud Abdul-Latif ein letztes Mal im Interview
(172 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Eure Urlaubsgrüße 2024
» [mehr...] (2.299 Klicks)
2 Bezirksliga 12: SC Greven 09 legt nochmal nach
» [mehr...] (883 Klicks)
3 Heimspiel-Podcast mit Frank Wegener, Marc Wiethölter, Patrick Wensing und Yannick Bauer
» [mehr...] (736 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Umut Berke wechselt zum SV Burgsteinfurt
» [mehr...] (732 Klicks)
5 Anstoß: Bitte mehr davon auch in der neuen Saison
» [mehr...] (668 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle