Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle

Westfalenliga 1

Hiltrup zeigt mehr Charakter als Mesum


Von Fabian Renger

(29.05.22) "Das war eine Charakterfrage." Eine bittere Kreispokal-Final-Niederlage hatte der TuS Hiltrup in den Knochen. Und dennoch gab er 72 Stunden später im Heimspiel gegen den SV Mesum 60 Minuten lang eine richtig gute Figur ab. Christian Hebbeler, der scheidende Hiltruper Cheftrainer, war nach dem 3:2 (2:0)-Heimsieg entsprechend gut gelaunt: "Das war wieder eine schöne Mannschaftsleistung!" Von derlei lobenden Worten war bei den Gästen derweil nichts zu hören. Bei ihnen stellt sich nämlich auch die Charakterfrage - besser gesagt: Die Einstellungs-Frage.

"Ich mache drei Kreuzzeichen, wenn die Saison vorbei ist", räumte Mesums Übungsleiter Marcel "Cello" Langenstroer ein. Es war das siebte Sieglos-Spiel in Serie in der Liga. Und auch am Hiltruper Osttor passte wie zuletzt gegen Nottuln oder Lünen lange Zeit nichts beim SVM. Kein Timing war vorhanden im Zweikampfverhalten, generell war die Zweikampfführung gar nicht löblich, dazu war Mesum mit einer seltsamen Körpersprache unterwegs. "Aber auch vom fußballerischen Denken bin ich mega negativ überrascht gewesen, wie fußballdumm wir uns verhalten haben", ärgerte sich Langenstroer. "Mittlerweile bin ich bei dem Punkt angekommen: Bei manchen fehlt es ein bisschen an der Einstellung. Das große Ziel, der Klassenerhalt, war ja frühzeitig geschafft..." Unter der Woche trainierte er mit weit weniger als zehn Leuten. Früh wollte Mesum Hiltrup attackieren. Klappte nicht. Die Abstände passten hinten und vorne nicht. Langenstroer: "Wenn eine Mannschaft vom Engagement nicht da ist, brauchen wir aber auch nicht über die Ausrichtung sprechen...."

Böcker hält einen Strafstoß

Was beim SVM nicht hinhaute, funktionierte bei den Gastgebern allerdings reibungslos. Die erste Hälfte ging klar an den TuS. Der Pokalschock hatte offenbar keine tiefgreifenden Spuren hinterlassen. Im Gegenteil. Chapeau. Nach einem Diagonalball von rechts auf links ließ sich Milan Hartke von Daniel Mladenovic abkochen - 1:0 (16.). Das 2:0 folgte schnell. Sebastian Hübener hatte viel zu viel Platz und konnte die Kugel schön annehmen und sie mit dem Außenrist aus etwa 16 Metern in den Knick zum 2:0 setzen (22.). Danach ereignete sich Sinnbildliches der gegenwärtigen Mesumer Lage: Es gab einen Handelfmeter für die Gäste. Chris Strotmanns Strafstoß war für TuS-Torwart Romain Böcker aber eine so sichere Beute, dass er ihn sogar festhielt (33.). Kurz nach dem Seitenwechsel erhöhte Akil Cömcü nach einer Mladenovic-Flanke auf 3:0 (48.). Mehr Hiltruper Tore waren bis dato locker im Bereich des Möglichen.

Im Anschluss nahmen die Hausherren etwas den Druck raus, waren nicht mehr so griffig, sie ließen es schleifen. Nachvollziehbar - bei dem Spielstand und mit dem Donnerstag in den Knochen. Mesum wechselte nach 59 Minuten gleich dreimal, u.a. kam David "Champ" Rieke nach langer Abstinenz zum Saisondebüt. Direkt wurde er zum Sprachrohr auf dem Platz, der Auftritt der Gäste wurde deutlich lebendiger. Passenderweise verkürzte ausgerechnet Rieke auf 3:1 (71.), Luca Bültel legte sogar noch das 3:2 nach (77.). Mehr saß aber nicht mehr drin. Jan Walbaum traf nämlich in der Nachspielzeit nur die Hiltruper Latte. Aber ein 3:3 wäre wohl auch zu viel des Guten gewesen...

TuS Hiltrup - SV Mesum 3:2 (2:0)
1:0 Mladenovic (16.), 2:0 Hübener (22.)
3:0 Cömcü (48.), 3:1 Rieke (71.)
3:2 Bültel (77.)
Bes. Vorkommnis: Hiltrups Torwart Romain Böcker hält Handelfmeter von Chris Strotmann (33.)



Top-Klicker der Kreise
1Aufstiegsrelegation: SC Sprakel - VfL Wolbeck II 4:3
(792 Klicks)
2Kreisliga A Steinfurt: FSV Ochtrup - 1. FC Nordwalde 0:2
(703 Klicks)
3Querpass: Emilie Maihs - alleine unter Männern
(336 Klicks)
4Handball-Landesliga 2: Uwe Landau übernimmt den SC Münster 08
(306 Klicks)
5Kreisliga A2 AC: Mahmoud Abdul-Latif ein letztes Mal im Interview
(172 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Eure Urlaubsgrüße 2024
» [mehr...] (2.309 Klicks)
2 Bezirksliga 12: SC Greven 09 legt nochmal nach
» [mehr...] (884 Klicks)
3 Heimspiel-Podcast mit Frank Wegener, Marc Wiethölter, Patrick Wensing und Yannick Bauer
» [mehr...] (737 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Umut Berke wechselt zum SV Burgsteinfurt
» [mehr...] (732 Klicks)
5 Anstoß: Bitte mehr davon auch in der neuen Saison
» [mehr...] (668 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle