Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle

Westfalenliga 1

Daniel Mladenovic trägt ab dem Sommer das Dress von Borussia Emsdetten. Foto: Greshake

Mladenovic soll den Konkurrenzkampf weiter anfachen


Von Fabian Renger

(10.03.23) Seit 2019 treibt Daniel Mladenovic sein Unwesen beim TuS Hiltrup. Auch wenn er in dieser Saison erst auf zwei Tore und drei Torvorlagen kommt, hat er am Osttor bestens abgeliefert. Laut Angaben von "Transfermakt.de" kommt er auf genau 50 Torbeteiligungen in den vier Jahren. Eine stabile Quote. "Schon gar nicht so schlecht", findet Roland Westers das. Da gehen wir mit. Im Sommer übernimmt Westers ja wieder das Traineramt bei Borussia Emsdetten - und dann kann er auch Mladenovic bauen. Denn den 29-Jährigen zieht's ebenfalls an den Teekotten.

"Wir waren auf der Suche nach torgefährlichen Offensivspielern, die - wenn möglich - flexibel einsetzbar sind. Bestmöglich auf der Neun", erklärt Westers. Da rückte der Name von Mladenovic irgendwann in den Fokus. Naheliegend. Der 1,87 Meter große Zocker verfügt nicht nur über eine optimale Ausbildung (BVB, Arminia Bielefeld), sondern auch über viel Erfahrung. TuS Dornberg (ein Jahr), Preußen Münster II (drei Jahre) sowie der FCE (zwei Jahre) sind seiner Vita zu entnehmen. Für die Rheinenser flemmte er einst auch in der Oberliga. Egal, ob als Sturmspitze oder auf den äußeren Position: Mladenovic ist tatsächlich nirgendwo festgenagelt. Passt also.

Erfahrung bringt er mit

"Ein stückweit Erfahrung schadet der insgesamt recht jungen Mannschaft nicht", meint Westers. Mit Moritz Uphoff und Kevin Torka hat er bloß zwei Ü30-Kicker in seinen Reihen. Das ist nicht so wirklich viel. "Wir wollen in der Offensive einen vernünftigen Konkurrenzkampf haben. Wir holen Daniel ja nicht, um einem 29-Jährigen zu sagen: Wir bilden dich in Ruhe aus", betont Westers. Mladenovic wohnt übrigens in Warendorf, was auf dem ersten Blick wie eine Weltreise klingt - bei näherem Hinsehen ist eine Anreise aus Münsters City nach Detten gerade in der Rush Hour allerdings ähnlich lang oder noch länger. Passt also.

Allgemein sind die Kaderplanungen schon weit gediehen. 19 Zusagen aus dem eigenen Kader liegen vor, mit Mladenovic liegen die Borussen derzeit bei 20 Ja-Worten. "Wir hoffen schon, in den nächsten Wochen noch mindestens einen Spieler verpflichten zu können", erklärt Borussias baldiger Übungsleiter. Auf der Torwartposition baut er auf die Dienste von Luca Dömer und Niclas Kock (derzeit nach Borghorst verliehen), Lukas Schröder hört hingegen auf. Einziger Abgang zu einem anderen Verein ist Dominik Wenkers, ihn zieht's zu Emsdetten 05.

Weitere Themen



Top-Klicker der Kreise
1Querpass: Der Fußballkreis hat mit dem VfL Gievenbeck ein neues Mitglied
(749 Klicks)
2Kreisliga A ST: Guido Göcke spricht über das Meister-Trauma
(490 Klicks)
3Querpass: Jahresabschlusstagung der Herren 2023/24
(457 Klicks)
4Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(366 Klicks)
5Querpass: Kreispokal-Auslosung
(96 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Eure Urlaubsgrüße 2024
» [mehr...] (1.513 Klicks)
2 Querpass: Geht es der Bezirksliga 12 an den Kragen?
» [mehr...] (1.224 Klicks)
3 Oberliga Westfalen: Marcel Pieper komplettiert den FCE-Kader
» [mehr...] (861 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Zu- und Abgänge Saison 2024/25
» [mehr...] (774 Klicks)
5 Westfalenliga 1: Lars Dömer kehrt zu Borussia Emsdetten zurück
» [mehr...] (478 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle