Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle

Westfalenliga 1

Max Picht kommt vom BSV Roxel nach Nottuln.

Neues aus den Baumbergen


Von Fabian Renger

(21.02.23) "Das ist schon ein top Kader!" Dirk Nottebaum reibt sich erwartungsfroh in die Hände. Der Sportliche Leiter von GW Nottuln hat ganze Arbeit geleistet. Der Kader für die neue Saison nimmt allmählich Gestalt an. Wie in den Baumbergen üblich, haut Nottebaum direkt mal ein allumfassendes Update unters Volk. Und das hat es durchaus in sich. Neu zum Nottulner Ensemble der neuen Saison stoßen mit Marvin Möllers (TSG Dülmen), Christoph Hunnewinkel (SV Herbern) sowie Max Picht (BSV Roxel) drei fähige Balltreter bzw. Ballfänger. Außerdem verstärkt auch Nottulns aktueller U19-Keeper Jonas Gottheil die Truppe. Jens Niehues übernimmt den Trainerposten im Sommer bekanntlich von Roland Westers. Einige Abgänge gibt's natürlich auch. Und damit herzlich willkommen zum großen Baumberge-Info-Dienstag.

Die Zugänge

Womit fangen wir an? Vielleicht mit Marvin Möllers. Der 29-Jährige war bereits bis Sommer 2015 in Nottuln. Über die SpVgg Vreden und den TuS Haltern kam er zum Landesligisten TSG Dülmen und ist dort derzeit im dritten Jahr spielender Co-Trainer unter Manfred Wölpper. Er wollte den nächsten Step gehen und sehe sich mittlerweile eher als Cheftrainer, erklärte Möllers im Dezember 2022. Ganz so rasant wird der Aufstieg nicht sein. Aber er wird zusätzlich zu Darius Schwering (aktuell U19-Coach von GWN) als zweiter Co von Niehues installiert. Da der sich beruflich ein stückweit verändert und den Aufwand noch nicht komplett einschätzen kann, überlegten sich die Verantwortlichen, das Trainerteam auf sechs Beine aufzustellen. "Im absoluten Einverständnis mit Darius", betont Nottebaum. Möllers wird auch als Spieler fungieren, hauptsächlich ist er irgendwo im Mittelfeldzentrum zu finden. "Er kann in der Offensive alles spielen", sagt Nottulns Sportlicher Leiter.

Neuzugang zwei ist ebenfalls einer, der schonmal da war. Christoph Hunnewinkel war bis zum Ende der vergangenen Saison in Nottuln und ging dann nach Herbern."Wir sind ja mit einem Tränchen im Auge auseinander gegangen", erinnert Nottebaum. Die berufliche Situation machte "Hunne" einen Verbleib in der Westfalenliga zunichte. Der Kontakt blieb heiß, im Sommer kehrt Hunnewinkel zurück. "Damit haben wir einen top Torwart verpflichtet", stellt Nottebaum nochmal klar. Definitiv: Der 32-jährige Schlussmann blickt  auf einen Erfahrungsschatz von 53 Oberliga-Spielen zurück. Vorherige Stationen waren u.a. der SC Münster 08, BSV Roxel oder die Hammer SpVg. Zwischen 2021 und 2022 hütete Hunnewinkel erstmals den Nottulner Kasten.

Noch ein weiterer Torwart gesucht

Gerade die Torwartposition war seit Jahren eine Baustelle in den Baumbergen. Malte Wilmsen hatte oft Verletzungspech, Hunnewinkels eigentlicher Nachfolger Marc Wennig-Künne stürmt seit dem Winter in der Bezirksliga. Torhüter kamen und gingen - oder waren eben verletzt. Ebenfalls fürs Tor kommt Jonas Gottheil, derzeit Schnapper der GWN-U19 in der Bezirksliga. Damit ist das Ding noch nicht durch. Schließlich hat Malte Wilmsen (s. unten) in der nächsten Saison noch andere Verpflichtungen neben dem Platz. "Wir suchen noch einen Torwart, der sich weiter entwickeln will", erklärt Nottebaum. Gesucht werde übrigens nicht zwangsläufig eine klare Nummer zwei, sondern  durchaus ein Hunnewinkel-Herausforderer.

Also: Gottheil, Hunnewinkel und Möllers haben wir schon. Neuzugang Nummer vier ist Max Picht. Aktuell Roxel, vorher BW Aasee. Eine Rakete auf dem Platz, wahnsinnig schnell, zudem  Handballer. Aber das dürfte nicht so eine große Rolle bei der Verpflichtung gespielt haben, behaupten wir. "Ein Spieler, der vieles mitbringt, der Lust hat, den nächsten Schritt zu gehen. Er hat einfach mega Bock auf die Westfalenliga", sagt Nottebaum. Picht dürfte vorwiegend über die Flügel angreifen. Fünf Tore gelangen ihm inder bisherigen Saison in Roxel.

Bereits im Winter verpflichteten die Nottulner ja Janus Scheele aus Gievenbeck. Ein kleiner Vorgriff für den Sommer, aber kein schlechter. Zudem dürften auch ein paar A-Jugendliche auf dem Sprung nach oben stehen. Leute wie Jens Böckmann oder Friedrich "Percy" Schultewolter schafften das in der jüngeren Vergangenheit ja auch. Die Durchlässigkeit in den Baumbergen ist definitiv gegeben.

Marvin Möllers wird spielender Co-Trainer.
Christoph Hunnewinkel wird ab dem Sommer nach nur einem Jahr wieder Nottulns Trikot tragen.

Die Abgänge

Semih Daglar, mit zehn Treffern bester Torschütze, verlässt GWN nach drei Jahren und fängt in Kinderhaus an. Das ist schon länger bekannt. Daniel Feldkamp wird kürzer treten (Familie, Beruf), bleibt aber im Kader. Der angesprochene Malte Wilmsen wird auch Kadermitglied bleiben, aber er schließt sein Studium ab, Praktika stehen an. Eine Zusage für die gesamte neue Saison war nicht mögllich. "Malte ist ein hochverdienter Spieler, der alle Möglichkeiten hat, bei uns zu bleiben", betont Nottebaum noch einmal. Zwei halbe Abgänge sozusagen. Ein weiterer ganzer ist Josse Gerick, der sich für ein Jahr aus beruflichen Gründen nach Düsseldorf verziehen wird.

Bereits im Winter sind Wenning-Künne und Felix Risau zurück nach Altenberge gewechselt, Tobias Preckel hat aufgehört mit dem Kicken. Oliver Leifken ist ebenfalls erstmal raus. Er wurde neulich Vater von Zwillingen und schraubt den Aufwand etwas runter. "Wir wären froh, wenn er uns erhalten bliebe - in welcher Position auch immer", weiß Nottebaum nur all zu gut, dass es nicht schaden kann, einen Oliver Leifken in seinen Reihen zu haben. 



Top-Klicker der Kreise
1Handball-Landesliga 1: Paukenschlag! Ladbergens Horrorsaison endet mit Abmeldung
(691 Klicks)
2Kreisliga B1 ST: SuS Neuenkirchen III - Germania Hauenhorst II 3:1
(604 Klicks)
3Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
(519 Klicks)
4Kreisliga A TE: Patrick Stolz kehrt zum VfL Ladbergen zurück
(382 Klicks)
5Kreisliga A2 Ahaus-Coesfeld: Union Lüdinghausen - Borussia Darup AUSFALL
(166 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 30. Spieltag
» [mehr...] (797 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Concordia Albachten - Falke Saerbeck 2:3
» [mehr...] (715 Klicks)
3 Westfalenliga 1: SV Mesum verpflichtet Timon Schmitz
» [mehr...] (634 Klicks)
4 Landesliga 4: Ibbenbürener SpVgg - SuS Neuenkirchen 0:1
» [mehr...] (600 Klicks)
5 Oberliga Westfalen: FCE Rheine - Spvgg Erkenschwick 1:5
» [mehr...] (547 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 29    124:24 80  
2    FC Nordwalde 29    88:24 74  
3    SG Sendenhorst 30    86:27 74  
4    Germ. Hauenhorst 29    84:28 73  
5    VfL Billerbeck 29    86:25 71  

» Zur kompletten Tabelle