Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle

Westfalenliga 1

Mesumer Tag wie ein Karren Mist


Von Fabian Renger

(23.10.22) "Das war ein Scheißtag." Kann man wohl so sagen, Markus Heckmann! Der Co-Trainer des SV Mesum erlebte wirklich einen Sonntag zum Vergessen. Das Heimspiel gegen die U21 des SC Verl ging mit 0:2 (0:0) verloren. Weil das nicht reichte, ging vieles mehr schief: Nach nichtmal einer Minute hatte der SVM einen Elfmeter verschossen. Und zu allem Überfluss verletzte sich auch noch Valentin Ricken schwer.

Das könnte ein Rekord sein. Bereits nach 40 Sekunden gab es einen Strafstoß für die Mesumer. Chris Strotmann trat an. Verls Keeper Fabian Pekruhl parierte. Ein schlechtes Omen für all das, was noch kommen sollte. Valentin Ricken verletzt sich im Laufe der ersten Halbzeit und wurde später per Krankenwagen abtransportiert. "Wahrscheinlich hat er sein Wadenbein gebrochen", so Heckmann. Das braucht nun wirklich niemand.

Das galt aber auch für den abermaligen Chancenwucher des SVM. Denn da war ja nicht nur der Elfmeter, sondern Chancen pur. Christian Biermann, Kevin Ostendorf, nochmal Chris Strotmann: Heckmann hätte bis zur Pause gerne ein 3:0 mitgenommen. Und damit übertrieb er nichtmal.

Mesum verballert fröhlich Chancen

Die zweite Hälfte begann hingegen wie ein Karren Mist für alle die, die es mit Mesum halten. Can Yilmaz hielt aus der Distanz drauf. Gefühlt war's der erste Torschuss der Gäste. Und der saß direkt im Giebel (56.). "Dann wurde es schwer", sagte Heckmann. Klar. Der Platz war tief, der Ricken-Schock saß ebenfalls irgendwo in den Gliedern. Dennoch: Mesum kreierte weiterhin fröhlich Chancen. Eine der dicksten gehörte dem zuletzt so treffsicheren Christian Biermann. Er tauchte alleine vor Pekruhl auf. Ein todsicheres Ding. Eigentlich. Uneigentlich schoss er drüber. "Das passiert ihm eigentlich auch nie", so Heckmann. "Aber wir können uns ja nicht immer nur auf ihn verlassen."

Und so zog sich das bis zum Spielschluss hin. Auch Luca Bültel hatte noch ein fettes Ding auf dem Fuß. Stattdessen nutzte Verl einen Konter in der Schlussminute, den Radu Prepelita mit dem 2:0-Endstand vergoldete (90.)

SV Mesum - SC Verl U21 0:2 (0:1)
0:1 Yilmaz (56.), 0:2 Prepelita (90.)
Bes. Vorkommnis: Verls Keeper Fabian Pekruhl hält Foulelfmeter (1.)



Top-Klicker der Kreise
1Querpass: Der Fußballkreis hat mit dem VfL Gievenbeck ein neues Mitglied
(655 Klicks)
2Kreisliga A ST: Guido Göcke spricht über das Meister-Trauma
(430 Klicks)
3Kreisliga A TE: Die Kaderplanungen von Eintracht Mettingen
(393 Klicks)
4Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
(187 Klicks)
5Kreisliga A1 AC: FC Vreden justiert nochmal nach
(118 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Eure Urlaubsgrüße 2024
» [mehr...] (1.513 Klicks)
2 Oberliga Westfalen: Marcel Pieper komplettiert den FCE-Kader
» [mehr...] (812 Klicks)
3 Westfalenliga 1: Alex Zerches Zeit als Halterner Cheftrainer endet schon wieder
» [mehr...] (495 Klicks)
4 Bezirksliga 12: SC Greven 09 legt nochmal nach
» [mehr...] (484 Klicks)
5 Westfalenliga 1: Levent Öztürk ist Westfalias letzter Neuzugang
» [mehr...] (482 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle