Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle

Westfalenliga 1

Ein mehrfach bitteres Ende


Von Fabian Renger

(04.09.22) Bis zur 86. Minute war die Welt von Borussia Emsdetten im Auswärtsspiel beim SC Verl II noch so gut wie in Ordnung. Vincent Schulte musste zwar verletzt raus, aber ansonsten schien die perfekte Schlagzeile vorbereitet. Borussias Neuzugang Sören Wald hatte in seinem Debüt aus 35 Metern per prächtiger Bogenlampe aus dem linken Mittelfeld zum 2:1 getroffen. Als Joker wohlgemerkt. Es wäre zu schön gewesen aus Emsdettens Sicht. Wäre. Denn die Truppe von Cheftrainer Hans-Dieter Jürgens und seinem Co Bodo Gadomski fing sich in Minute 86 den 2:2-Ausgleich (Torschütze Koray Dag) und in der 94. Minute tatsächlich noch das 2:3 (Radu Prepelita) - gleichbedeutend mit dem Endstand. Zur Pause waren keine Tore gefallen. "Das sollte nicht zu häufig passieren", brachte es Gadomksi nachher treffend auf den Punkt.

Ordnen wir die Ereignisse mal kurz in Reih' und Glied. Auf dem Kunstrasen im Schatten des Verler Profi-Stadions war es ein schwerer Gang für die Gastmannschaft. Verls "unheimlich gute Spielanlage und Raumaufteilung" hatten es Gadomski angetan. Der SCV hatte etwa 60 bis 65 Prozent Ballbesitz. "Wir mussten unheimlich viel ohne Ball laufen", so Gadomski. Das ist nie so wirklich angenehm. Ohne ist's anstrengender als mit dem Ball.

Zwei Einschussmöglichkeiten

In der ersten Hälfte gab es zwei nennenswerte Möglichkeiten. Beide ereigneten sich zur Mitte der Halbzeit. Zunächst hatte Borussia Glück, dass ein Abschluss der Verler vom Innenpfosten in die Arme von Gäste-Schnapper Luca Dömer zurück sprang. Kurz danach scheiterte Kai Deradjat auf der Gegenseite an mit einem Schuss aus elf Metern an Verls Torwart Tim Matuschewsky.

Nach der Halbzeitpause war dann Abfahrt angesagt. Samuel Owusu brachte Verl mit 1:0 in Führung (47.), doch die Dettener Antwort folgte. Ein bisschen Pressing hier, ein bisschen Slapstick in der Heim-Abwehr dort - und schon war der Weg frei. Deradjat glich aus 17 Metern aus (62.). Wenig später folgte Walds großer Augenblick. Er war zum zweiten Abschnitt eingewechselt worden. Aus etwa 35 Metern an der linken Außenlinie stehend, platzierte er die Kugel mit einem wunderbaren Heber in die Verler Maschen - Spiel gedreht, 1:2 (73.). Matuschewsky bewegte sich hierbei allerdings auch (zu) weit vor seinem Kasten.

Dreifacher Schock zum Schluss

Dann kam es allerdings zum Schock. Schulte knickte auf dem Ball um. Er musste raus (77.). "Ich gehe davon aus, dass es eine Bänderverletzung ist", so Gadomski. Er hoffte natürlich auf eine etwas milderen Ausgang. Was für eine passende Überleitung zum wenig milden Ende für die Gäste. Erst vollendete Dag einen Konter zum Ausgleich (86.) und dann war auch Prepelita noch zur Stelle (90+4.). In beiden Situationen gelang es den Gästen nicht, den Ball vorne zu halten. Ja, da hatte Gadomski wohl recht: Das sollte so nicht Schule machen am Teekotten...

SC Verl II - Borussia Emsdetten 3:2 (0:0)
1:0 Owusu (47.), Deradjat (62.)
1:2 Wald (73.), 2:2 Dag (86.)
3:2 Prepelita (90+4.)



Top-Klicker der Kreise
1Querpass: Der Fußballkreis hat mit dem VfL Gievenbeck ein neues Mitglied
(702 Klicks)
2Kreisliga A ST: Guido Göcke spricht über das Meister-Trauma
(458 Klicks)
3Kreisliga A TE: Die Kaderplanungen von Eintracht Mettingen
(412 Klicks)
4Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
(199 Klicks)
5Kreisliga A1 AC: FC Vreden justiert nochmal nach
(127 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Eure Urlaubsgrüße 2024
» [mehr...] (1.737 Klicks)
2 Querpass: Geht es der Bezirksliga 12 an den Kragen?
» [mehr...] (906 Klicks)
3 Oberliga Westfalen: Marcel Pieper komplettiert den FCE-Kader
» [mehr...] (836 Klicks)
4 Westfalenliga 1: Alex Zerches Zeit als Halterner Cheftrainer endet schon wieder
» [mehr...] (501 Klicks)
5 Bezirksliga 12: SC Greven 09 legt nochmal nach
» [mehr...] (496 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle