Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle

Westfalenliga 1

Der wöchentliche Stüve und der schöne Bauer-Fallrückzieher


Von Fabian Renger

(02.10.22) Unseren wöchentlichen Peter Stüve gib uns heute: Dank eines Stüve-Tors fügte GW Nottuln dem SC Peckeloh die erste Saisonniederlage zu und gewann beim SCP mit 1:0 (0:0). Doch lasst uns zunächst über die 40. Minute reden. Denn da wurden alle Anwesenden Zeugen von etwas richtig Schönem...

"Wir haben in unserem Leben noch keinen schöneren Fallrückzieher gesehen. Meine Spieler haben gesagt, wir hätten applaudiert, wenn der drin gewesen wäre." Nottulns Cheftrainer Roland Westers ist ja nicht erst seit gestern dabei, aber wie Peckelohs Tom Bauer nach 40 Minuten in die Lüfte stieg und was für einen Fallrückzieher er dort auspackte - das war schon perfekt. Es sei die wohl schönste Aktion des Spiels gewesen, sagte Westers. Bauers Versuch landete an der Latte. Und obendrein pfiff Schiedsrichter Lucas Kamp die Szene eh ab. Foulspiel oder sowas. Es war also doppelt kein Tor. Blieb dennoch schön. Und Westers war glücklich, dass sein Peckeloher Trainerkollege Markus Kleine-Tebbe damit falsch lag, als er in der vorigen Woche bei der Spieltags-Pressekonferenz davon gesprochen hatte, Bauer würde aktuell alles treffen. Stimmt offensichtlich nicht.

Genug über Bauer gequatscht. Bringen wir die restliche Partie in Reih' und Glied. Nottulns Keeper Marc Wenning-Künne wurde zu einer Parade gezwungen, die sah zugleich stark aus (30.). Ansonsten ließ Nottuln so gut wie keine richtige Torchance zu - also abgesehen von Bauers Teil halt. Semih Daglar vergab indes eine dickere Gelegenheit für Nottuln vor der Pause (20.).

In der zweiten Hälfte kamen die Gäste insgesamt besser rein, erarbeiteten sich ein kleineres Übergewicht. Die Führung - gleichbedeutend mit dem Sieg - war der verdiente Lohn. Flanke Daglar von links an den ersten Pfosten zu Stüve, der den Ball dort irgendwie über die Linie drückte (66.). Der Siegtreffer. Nottuln ließ durch Fabian Schöne Tobias Preckel hernach ein paar Konter liegen, aber Peckelohs Angriffsbemühungen verebbten halt auch spätestens an Nottulns starker Hintermannschaft. Die Grundlage für den Auswärtssieg.

SC Peckeloh - GW Nottuln 0:1 (0:0)
0:1 Stüve (66.)



Top-Klicker der Kreise
1Querpass: Der Fußballkreis hat mit dem VfL Gievenbeck ein neues Mitglied
(655 Klicks)
2Kreisliga A ST: Guido Göcke spricht über das Meister-Trauma
(430 Klicks)
3Kreisliga A TE: Die Kaderplanungen von Eintracht Mettingen
(393 Klicks)
4Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
(187 Klicks)
5Kreisliga A1 AC: FC Vreden justiert nochmal nach
(118 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Eure Urlaubsgrüße 2024
» [mehr...] (1.515 Klicks)
2 Oberliga Westfalen: Marcel Pieper komplettiert den FCE-Kader
» [mehr...] (812 Klicks)
3 Westfalenliga 1: Alex Zerches Zeit als Halterner Cheftrainer endet schon wieder
» [mehr...] (495 Klicks)
4 Bezirksliga 12: SC Greven 09 legt nochmal nach
» [mehr...] (484 Klicks)
5 Westfalenliga 1: Levent Öztürk ist Westfalias letzter Neuzugang
» [mehr...] (482 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle