Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle

Westfalenliga 1

Vincent Schulte (r.) machte das Emsdettener 2:0. Foto: Lehmann

Der erste Dreier im Jahr 2024!


von 
Jakob Schulze Pals

(28.04.24) „Ein unglaublich wichtiger Sieg!“, war das Erste, was Borussia-Coach Roland Westers nach dem 4:0 (1:0)-Heimsieg seiner Dettener über den TuS Haltern zu sagen hatte. Und darüber hinaus: „Verdient war er auch noch.“ Gegen schwache Gäste waren die Hausherren über 90 Minuten die dominierende Mannschaft und sicherten sich völlig zu Recht drei dringend benötigte Zähler im Kampf gegen den Abstieg.

Vom Anpfiff weg spielte nur eine Mannschaft im Walter-Steinkühler-Stadion. Emsdetten stand gegen den Ball hoch, der TuS bekam kaum einen Fuß auf die Erde. „Haltern stand sehr tief. Wir hatten in der ersten Halbzeit bestimmt 75% Ballbesitz“, so Westers. Nur waren die Gäste nicht kompakt. „Gerade über die Außenbahnen sind wir immer wieder durchgebrochen.“ Die Führung musste derweil noch über eine Standardsituation her. Der Ball wurde nach Flanke per Kopf ins Zentrum gelegt, dort lauerte schon Tom Holöchter und haute das Leder rein.

Allein Vincent Schulte entwischte der Halterner Abwehr im ersten Durchgang noch mehrmals, ließ seine Einschusschancen aber liegen. Erst nach dem Seitenwechsel machte er es besser. Ein langer Einwurf der Borussia wurde bis in den Strafraum verlängert, wo Schulte bereits lauerte. Humorlos knallte er das Leder zum 2:0 unter die Latte. Eine Viertelstunde später war die Messe dann gelesen. Henrik Laumann wurde steil geschickt, hatte aber gar keine Lust aufs Laufduell. Also zog er einfach ab. Das Leder kullerte zum 3:0 ins lange Eck. „Wir haben alle erst verdutzt geguckt, aber hat er gut gemacht. Wahrscheinlich hatte er keine Körner mehr, deshalb hat er so früh geschossen“, scherzte Westers.

Haltern kam in Minute 87 zum allerersten Torschuss der Partie. Kein Problem für Borussen-Keeper Luca Dömer. Einen gab’s aber noch. Der eingewechselte Paul Quibeldey fand mit seinem Flankenball Jan Kortevoß – ebenfalls reingekommen – „und der alte, dicke Mann durfte dann auch noch treffen“, so ein zufriedener Westers.

Borussia Emsdetten – TuS Haltern 4:0 (1:0)
1:0 Holöchter (10.), 2:0 Schulte (49.),
3:0 Laumann (65.), 4:0 Kortevoß (90.+2)



Top-Klicker der Kreise
1Querpass: Der Fußballkreis hat mit dem VfL Gievenbeck ein neues Mitglied
(702 Klicks)
2Kreisliga A ST: Guido Göcke spricht über das Meister-Trauma
(458 Klicks)
3Kreisliga A TE: Die Kaderplanungen von Eintracht Mettingen
(412 Klicks)
4Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
(199 Klicks)
5Kreisliga A1 AC: FC Vreden justiert nochmal nach
(127 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Eure Urlaubsgrüße 2024
» [mehr...] (1.739 Klicks)
2 Querpass: Geht es der Bezirksliga 12 an den Kragen?
» [mehr...] (906 Klicks)
3 Oberliga Westfalen: Marcel Pieper komplettiert den FCE-Kader
» [mehr...] (836 Klicks)
4 Westfalenliga 1: Alex Zerches Zeit als Halterner Cheftrainer endet schon wieder
» [mehr...] (501 Klicks)
5 Bezirksliga 12: SC Greven 09 legt nochmal nach
» [mehr...] (496 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle