Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle

Westfalenliga 1

Peter Stüve (r.) erzielte Nottulns 4:0 im Heimspiel gegen den SV Mesum um Luca Schweder (l.). Foto: Greshake

Blutleerer SVM in den Baumbergen


von Fabian Renger

(28.04.24) Beim SV Mesum ist ja schon seit längerer Zeit die Luft raus. Nach der 0:4 (0:2)-Pleite bei GW Nottuln sind die Mesumer gar die drittschlechteste Mannschaft der Rückrunde. Tendenz? Fallend. Die Leistung in den Baumbergen war alles andere als berauschend. "Bei manchen klaffen Anspruch und Wirklichkeit zu weit auseinander. Das ist so blutleer. So ein Auftreten wie aktuell kannst du dir eigentlich nicht erlauben", stöhnte Mesums Trainer Marcel "Cello" Langenstroer laut auf nach einem Sonntag zum Vergessen. Dass so eine Butterfahrt werden würde, war aber irgendwie fast abzusehen...

Langenstroer gab einige Spieler zur vom Abstieg bedrohten Reserve in die Bezirksliga ab. Mit Erfolg: Lars Jenders traf gleich vierfach beim 4:0-Erfolg in Mecklenbeck. Langenstroer hatte in Nottuln daher nur noch eine spärliche Bank zur Verfügung: Dort nahm Torwart Luca Kersting neben Philip Grewe, Justus Stienemann und Luca Jansmann Platz. Die beiden letzten Namen sind euch fremd? Uns auch. Das Duo kommt aus der zweiten bzw. dritten Mannschaft - und ist auch in der Reserve nicht so oft gefragt. Grewe war alles andere als fit. Langenstroer brachte keinen der drei. Jansmann und Stienemann hätten sich sonst 'oben' festgespielt. Das hätte sich wahrlich nicht gelohnt. Also standen die elf, die beim Anpfiff auf dem Platz waren, auch nach dem Abpfiff noch dort. Auch 'ne Art Strafe.

Mesum startet nicht so schlecht - und baut dann ab

Dabei waren die ersten 20, 25, 30 Minuten noch okay. "Da haben wir gut verteidigt und nicht so viel zugelassen", meinte Langenstroer. Sein zuverlässiger Torjäger Christian Biermann hätte den SVM sogar beinahe in Führung geschossen. Kevin Ostendorf hatte geflankt, Biermann bekam aber zu wenig Druck hinterm linken Fuß (18.). Nottuln war aber spätestens mit dem Führungstor Herr des Hauses und überzeugte dann auch auf ganzer Linie. Denn: Genug über Mesums Performance gesprochen. Sprechen wir jetzt über GWN. "Der Sieg war völlig verdient, wir haben zu 100 Prozent unseren Matchplan umgesetzt. Wir wollten sie [Mesum., d. Red.] ans Laufen bekommen. Das haben wir super gemacht und sie müde gespielt", lobte GWN-Spielertrainer Marvin Möllers. Es gehören halt auch immer zwei dazu.

Jens Böckmann verpasste in der Anfangsphase aus elf Metern die frühere Führung - danach machte Nottuln aber kurzen Prozess. Nach einer der vielen gelungenen Spielverlagerungen der Gastgeber endete die Kugel auf der linken Seite. Von dort wurde sie in den Rückraum zurückgespielt - Lukas Höing traf mit links ins Eck zum 1:0 (33.). "Wir haben super diszipliniert unser Mittelfeldpressing gespielt", lobte Möllers. Aus einer solchen Situation resultierte das 2:0, bei dem Christian Messing zu Max Picht durchsteckte - 2:0 (35.).

Nottuln dürfte jetzt mindestens Achter werden

In der zweiten Hälfte ging das fleißig so weiter. Möllers hebelte die Gäste-Hintermannschaft mit einem Heber aus und Höing netzte zum zweiten Mal ein - 3:0 (63.). Jetzt war die Geschichte durch. Georg Schrader hatte das 4:0 auf dem Fuß, scheiterte aber am ordentlich reagierenden Gäste-Goalie Phil Fockers. Später machte der eingewechselte Peter Stüve das 4:0 klar (87.). "Das war wichtig. Wir wollen nicht um die goldene Ananas spielen", freute sich Möllers. Nottuln bleibt Achter, Mesum Neunter - Nottulns Vorsprung beträgt aber lockere acht Zähler und so kann GWN jetzt erstmal nach oben schielen. Platz vier ist beispielsweise nur vier Punkte entfernt.

GW Nottuln - SV Mesum 4:0 (2:0)
1:0 Höing (33.), 2:0 Picht (35.)
3:0 Höing (63.), 4:0 Stüve (87.)



Top-Klicker der Kreise
1Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(574 Klicks)
2Kreisliga A ST: Zu- und Abgänge Saison 2024/25
(526 Klicks)
3Querpass: Jahresabschlusstagung der Herren 2023/24
(521 Klicks)
4Kreisliga A1 MS: Yannick Niehues wechselt zum SV Mauritz - seine neuen Trainer kennt er schon
(367 Klicks)
5Querpass: Kreispokal-Auslosung
(116 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Zu- und Abgänge Saison 2024/25
» [mehr...] (1.495 Klicks)
2 Querpass: Geht es der Bezirksliga 12 an den Kragen?
» [mehr...] (1.302 Klicks)
3 Querpass: Eure Urlaubsgrüße 2024
» [mehr...] (938 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Patrick Heeke wechselt zu Teuto Riesenbeck
» [mehr...] (608 Klicks)
5 Westfalenliga 1: Lars Dömer kehrt zu Borussia Emsdetten zurück
» [mehr...] (535 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle