Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle

Westfalenliga 1

Nottulns erfolgreicher Debütantenball


von Fabian Renger

(20.05.24) Hach. Das war irgendwie was für's Herz. Erstmal zu den Fakten: GW Nottuln gewann beim SC Peckeloh mit 3:1 (0:1). Die dritte Heimniederlage überhaupt für den SCP, allerdings auch die fünfte Niederlage in Folge. Das war aber natürlich noch nicht das fürs Herz, das war das hier: Nottulns Noah Glodek (Ersatztorwart), Richard Joaquim (bisher fehlte die Spielberechtigung) sowie Fabian Kemper (rund ein Jahr verletzt gewesen) feierten jeweils ihr Saisondebüt. Obendrein erzielte Dean Winter als A-Jugendlicher sein erstes Tor als 'Senior'. Max Picht spielte letztmals für GWN und machte natürlich auch 'ne Bude. "Mehr Fußballromantik geht nicht", wusste GWN-Spielertrainer Marvin Möllers. Wohl wahr...

Der Nachmittag begann allerdings ganz genau entgegen gesetzt, wie es Möllers und sein Kollege Darius Schwering vorgehabt hatten. Der Plan lautete bei dem Wetter: Ballbesitz und den Gegner viel laufen lassen. Jedoch hatte Peckeloh mehrhheitlich den Ball und ließ die Grün-Weißen viel laufen. Das war erstmal trotzdem nicht so verkehrt, Nottuln gewann ja zahlreiche Bälle im Zentrum. "Wir haben es aber nicht geschafft, das Spiel zu beruhigen", stöhnte Möllers über zu viel Hektik im eigenen Ballbesitz. So waren die Bälle oft rasant wieder weg.

Joaquim an den Außenpfosten

Chancen waren trotzdem wohl da, Joaquim traf beispielsweise den Außenpfosten (14.). Peckeloh traf hingegen durch Silas Burke zum 1:0. Der Kopfball von Felix Hesker war eigentlich für seinen Nebenmann Dimtitrios Koutinas gedacht, das misslang allerdings. Und so hatte Peckeloh relativ leichtes Spiel (19.). Wenn bei den Gästen ansonsten was ging, dann über Picht und die linke Bahn. Allerdings war auch das Nachrückverhalten nicht so prickelnd.

In der zweiten Halbzeit änderte ein Doppelwechsel bei GWN so einiges. Möllers, am Freitag noch mit 38,5 Grad bettlägerig, und eben jener A-Jugendlicher Winter kamen rein. Einer, der weiß, was wann wie wo Phase ist (Möllers); und einer, der eh nix zu verlieren hat (Winter). Das tat Nottuln gut. "Wir haben mehr Struktur reinbekommen, den Ball besser laufen lassen, mutiger gespielt", freute sich Möllers. Er selbst servierte für den gut in die Tiefe gestarteten Winter beim 1:1 (67.). Das Momentum kippte. Möllers holte auch den Elfmeter raus, den Felix Hesker zum 2:1 für den Gast einschoss (74.). "Danach war das Spiel komplett umgerissen", erinnerte sich Möllers an massenweise gute Konter. 3:1, 4:1, 5:1: Alles war drin, doch selbst die allerbesten Vier-gegen-Eins-Angriffe verpufften. Nur in der Nachspielzeit war Picht nochmal erfolgreich (90+3.).

SC Peckeloh -  GW Nottuln 1:3 (1:0)
1:0 Burke (19.), 1:1 Winter (67.)
1:2 Hesker (74./FE), 1:3 Picht (90+3.)



Top-Klicker der Kreise
1Querpass: Staffeleinteilung der Kreisligen
(1830 Klicks)
2Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(824 Klicks)
3Kreisliga B: Zu- und Abgänge 2024/25
(738 Klicks)
4Kreisliga B: GW Steinbeck ist weiterhin auf Trainersuche
(423 Klicks)
5Querpass: COE Cup 2024 - 2. Spieltag
(293 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Heimspiel-Podcast mit Gerrit Göcking und Ahmed Ali
» [mehr...] (1.061 Klicks)
2 Querpass: Staffeleinteilung nochmal geändert
» [mehr...] (1.053 Klicks)
3 Bezirksliga 7: TuS Freckenhorst suspendiert Torhüter
» [mehr...] (934 Klicks)
4 Landesliga 4: Julian Wiedenhöft über seine ersten Wochen bei Borussia Münster
» [mehr...] (512 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Der Spielplan steht
» [mehr...] (451 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle