Suchbegriff:
  • WL 1
  • Spielplan
  • Tabelle

Westfalenliga 1

Biermann hält seinen Schnitt


Von Fabian Renger

(03.09.23) Es tut uns Leid, aber wir müssen euch schon wieder die Geschichte von Christian Biermann erzählen. Der spielt bekanntlich beim SV Mesum und ist dort für die Tore zuständig. Nach dem jetzt vierten Spieltag steht der SVM bei zehn Saisontoren. Sieben davon gingen aufs Konto von CB30. Natürlich gelang ihm auch im Zuge des 2:1 (1:1)-Heimsiegs gegen die Hammer SpVg ein Doppelpack. "Ich hab's ihm vor dem Spiel schon gesagt: Er muss seinen Schnitt halten. Einmal reicht nicht mehr", hatte SVM-Co-Trainer Markus Heckmann Spaß in den Backen. Gleichwohl wischte er sich auch den Schweiß von der Stirn. Denn das war dann doch eher ein Erfolg der Marke 'Arbeitssieg'.

"Wir wollten sie ein bisschen locken", erklärte Heckmann den Plan von seinem Chef Marcel "Cello" Langenstroer, seinem Co-Trainer-Kollegen Pascal Wilmes und ihm. Heißt übersetzt: Mesum stand etwas tiefer als üblich und wollte die kompakten Hammer halt kommen lassen. Beinahe wäre das komplett aufgegangen. Denn früh im Spiel war bereits Zeit für Biermann. Er tauchte plötzlich vor HSV-Torwart Thorben Beckmann auf, überlupfte ihn - aber der Ball ging am Tor vorbei (3.). Heckmann: "Biermann braucht immer erst einen..." Merken wir uns.

Wie dem auch sei: Nach einer so frühen Mesumer Führung hätte Hamm logischerweise schon früh etwas mutiger agieren müssen. Stattdessen lagen die Gäste auf einmal mit 1:0 in Führung. Sie spielten einen langen Ball auf der rechten Seite, Mesums Defensive war ausgehebelt und Serhad Gün netzte ein (14.). Na prima. Immerhin folgte relativ zügig der Ausgleich. Mathis Vaters Schuss wurde abgeblockt und so etwas zufällig zur Vorlage für Biermann. Der Ball kam in seinen Lauf und Abfahrt - 1:1 (26.).

Beim 2:1 roch es vielleicht nach Abseits

Nach dem Seitenwechsel attackierte Mesum etwas früher. Ging ja nicht anders. Der SVM wollte ja die drei Zähler. Doch er brauchte weiterhin Geduld und wohl auch eine Prise Glück. Biermann war nach einem Steckpass durch die Kette frei durch und schoss zum 2:1 ein (65.). Heckmann ist aber ein ehrlicher Sportsmann: "Ich hätte sogar fast eher gesagt, er steht da im Abseits."  Schiri Markus Cinar sah's anders. Das Tor zählte. Mesum brachte den Dreier nach Hause. Ohne Glanz und Krönchen. Aber schietegal.

"Wir sind einfach mal froh, so ein Spiel für uns entschieden zu haben", sackte Heckmann die drei Zähler ein getreu dem Credo 'Mund abputzen und weiter machen'. Nicht ausgeschlossen, dass die Mesumer so eine Partie in der Vorsaison verloren oder zumindest nicht gezogen hätten.

SV Mesum - Hammer SpVg 2:1 (1:1)
0:1 Gün (14.), 1:1 Biermann (26.)
2:1 Biermann (74.)



Top-Klicker der Kreise
1Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(603 Klicks)
2Kreisliga A ST: Zu- und Abgänge Saison 2024/25
(525 Klicks)
3Querpass: Jahresabschlusstagung der Herren 2023/24
(520 Klicks)
4Kreisliga A1 MS: Yannick Niehues wechselt zum SV Mauritz - seine neuen Trainer kennt er schon
(367 Klicks)
5Querpass: Kreispokal-Auslosung
(116 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Zu- und Abgänge Saison 2024/25
» [mehr...] (1.494 Klicks)
2 Querpass: Geht es der Bezirksliga 12 an den Kragen?
» [mehr...] (1.302 Klicks)
3 Querpass: Eure Urlaubsgrüße 2024
» [mehr...] (1.078 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Patrick Heeke wechselt zu Teuto Riesenbeck
» [mehr...] (604 Klicks)
5 Westfalenliga 1: Lars Dömer kehrt zu Borussia Emsdetten zurück
» [mehr...] (535 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle