Suchbegriff:
  • KL B2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga B2

Max Schiller (r.) und der TSV Handorf II verloren auch, weil RW Milte einen Helden im Team hatte.

Michael Karmann, der Held aus Milte


von Fabian Renger

(05.11.19) Es war sein Tag, dieser 3. November 2019: Michael Karmann. Mittags ging er für RW Miltes Reserve in der C-Liga auf Torejagd, erzielte dabei vier Hütten und legte eine fünfte Bude vor. Später kam er dann in den Genuss, der Ersten im Heimspiel gegen den TSV Handorf II auf die Sprünge zu helfen. Einwechslung in Minute 32, Tor in Minute 68. Fünf Tore plus ein Assist - an einem Tag. Kannst du mal so machen. Es war der 2:0 (1:0)-Siegtreffer der Rot-Weißen gegen die Handorfer.

RW-Coach Volker Hoffmann verlieh Karmann später den Titel "Held von Milte". Wir können das einfach so stehen lassen. Dabei war es eigentlich nicht der Tag von RW. "Im Grunde genommen war es ein schmutziger, dreckiger Arbeitssieg", stellte Hoffmann fest. Spielerisch war's überschaubar und limitiert, was seine Jungs anboten. Milte hatte definitiv schonmal bockstarke Spiele in dieser Serie - das gegen Handorf gehörte nicht dazu.

Handorf ohne Ertrag

Doch weil die Milter Gangmitglieder nicht auf den Kopf gefallen sind, switchten sie schnell um: Vom Spielmodus in den Kampfmodus. Das hat funktioniert. Milte fightete sich ins Spiel herein. Feldüberlegen waren derweil die Gäste, insbesondere im ersten Abschnitt. TSV-Trainer Nico Clever brachte jedoch das Dilemma auf den Punkt:"Wir haben es nicht geschafft, aus unserer Überlegenheit ein Tor zu erzielen!" Miltes Defensivabteilung stand einfach zu stark. Clever war dementsprechend angesäuert in der Kabine.

Auch, weil es da eben schon 0:1 stand aus seiner Sicht. Fabian Volmer hatte für die Gastgeber getroffen (32.). Das durfte doch alles nicht wahr sein. Aufgrund der Personalnot wechselte Clever sich zu Beginn des zweiten Abschnittes sogar selbst ein, auch Oldie Daniel Reis spielte mit seinen 40 Lenzen später noch 20 Minuten. Hat man ihm übrigens nicht angemerkt.

"Reinmalocht und geackert"

Die beste Chance vergab derweil Handorfs Kapitän Jonas Witte kurz nach dem Wiederanpfiff. Eigentlich ist er eine Defensiv-Bank, er sollte jedoch zu dem Zeitpunkt als 10er mit seiner körperlichen Wucht für Alarm sorgen. Nach 47 Minuten schoss er Heim-Keeper Daniel Frank an. Es hat nicht sollen sein. Als dann Karmann sein Heldendenkmal gegossen hatte, war es eh durch. "Wir waren einfach nicht zwingend genug und Milte hat's gut runtergespielt", resümierte Clever. Hoffmann ging da mit:"Wir haben uns reinmalocht und geackert." Stimmt. Und Karmann, der dürfte noch lange von diesem 3. November sprechen.

RW Milte - TSV Handorf II 2:0 (1:0)
1:0 Volmer (32.), 2:0 Karmann (68.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Teamcheck Hinrunde 2019/2020
» [mehr...] (654 Klicks)
2 Querpass: TuS Hiltrup trauert um Jochen Frerich
» [mehr...] (520 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: "Ein Beyer" aus Berlin für Westfalia II
» [mehr...] (346 Klicks)
4 Kreisliga A1: Teamchecks Hinrunde 2019/20
» [mehr...] (342 Klicks)
5 Querpass: Ansetzungen Entscheidungsspiele
» [mehr...] (317 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 17    59:11 49  
2    TGK Tecklenburg 18    68:20 45  
3    SV Bösensell 17    45:10 43  
4    Neuenkirchen II 18    66:24 40  
5    GW Gelmer 17    47:25 38  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2
SG Telgte - BSV Ostbevern 7:6
GW Marathon - BW Aasee 0:4
SV Mauritz - Werner SC 6:4 n.E.
Centro Espanol - BW Ottmarsbocholt 0:14
BW Beelen - SG Selm 1:3
GW Albersloh - SV Bösensell 7:8 n.E.
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:1
Klub Mladost - RW Milte 1:2
FC Greffen - SW Münster 4:1
SC Müssingen - Westfalia Kinderhaus 2:9
SC Everswinkel - TuS Freckenhorst 2:4
ESV Münster - IFC Warendorf 5:1
GW Amelsbüren - Warendorfer SU 2:3
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:4
SC Sprakel - SC Capelle 2:8
ESV Münster - Davaria Davensberg 3:2 n.V.
BG Gimbte - Wacker Mecklenbeck 0:3
GS Hohenholte - TuS Altenberge 0:2
VfL Wolbeck - 1. FC Gievenbeck 1:0 n.V.
Davaria Davensberg - SV Herbern II 3:3
Fortuna Schapdetten - GW Westkirchen 5:6 n.E.
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 4:4
SW Havixbeck - BSV Roxel II 0:0
SV Südkirchen - Concordia Albachten 1:4
SG Selm - SV Rinkerode 4:1
SC Capelle - SV Bösensell 3:2
Wacker Mecklenbeck II - BG Gimbte 2:1
Klub Mladost - SG Dyckburg 2:3
TuS Hiltrup IV - BW Ottmarsbocholt II 1:0
GW Amelsbüren II - VFL Wolbeck II 1:3
BW Aasee - GS Hohenholte 5:2
SC Capelle - TuS Hiltrup II 1:2
BSV Roxel II - SV Bösensell 2:0
SV Rinkerode - BW Aasee 0:3
Davaria Davensberg - SW Havixbeck 2:2