Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


Basketball

Im Fokus der Nationalmannschaft (v.l.): Migel Wessel, Kai Küper und Nico Funk. Die Talente des UBC Münster waren zu Gast bei den Sichtungstagen der deutschen U16-Auswahl. Wessel schaffte den Sprung ins Team.

Auf dem Sprung ins Nationalteam


Von Jannis Habbel

(31.12.16) Der Traum vieler Sportler ist es, einmal für sein Land in der Nationalmannschaft anzutreten. Für Migel Wessel könnte dieser Traum bald Realität werden. Der Basketballer des UBC Münster wurde in den 20-köpfigen deutschen U16-Nationalkader aufgenommen. Er hat die Möglichkeit, im Sommer 2017 an der Europameisterschaft teilzunehmen. 

Der Junge ist ein Ausnahmetalent. Vor allem seine Wurf-Qualität ist sensationell“, schwärmt sein Trainer Frank Müller. Von Donnerstag, 15. Dezember, bis Sonntag, 18. Dezember, nahm Wessel zusammen mit seinen Teamkollegen Nico Funk und Kai Küper bei den DBB-Tryouts in Heidelberg teil. Bei den Tryouts handelt es sich um ein viertägiges Auswahl-Wochenende. Aus den 48 besten U16-Basketballern Deutschlands werden noch einmal die besten ausgesucht. 

Die Auswahltrainer bildeten dafür vier Teams mit je zwölf Spielern und zwei Coaches. Morgens trainierten die Teams untereinander. Am Samstagnachmittag spielten zwei Teams gegeneinander. Tags darauf trafen zum Abschluss die Gewinner und die Verlierer des Vortags aufeinander. Die Trainingseinheiten wie auch die Spiele standen unter Beobachtung der Sichtungstrainer. „Sie haben besonders stark auf das Verhalten der Jungs geachtet. Wie die Kommunikation untereinander funktionierte, war entscheidend für die Trainer“, erzählte Wessel.
 
Wessel überzeugt


Zuvor hätten sich die Sichtungstrainer auch schon einzelne Ligaspiele oder Videos der Spieler angeschaut, so Müller. „So kann es vorkommen, dass ein Spieler, der bei den Tryouts keinen guten Tag hatte, trotzdem nominiert wurde“, erklärte er. Wessel allerdings überzeugte die Trainer bei den Sichtungen. Als einziger der   UBCler setzte er sich durch.

Mitte Januar findet ein internationales Turnier in der Türkei statt, an dem viele U16 Nationalteams teilnehmen. Deutschland wird mit gut 15 Spielern anreisen. „Meine Chancen stehen bei 90 Prozent, dass ich mit darf“, sagt Wessel. Danach sah es vor einiger Zeit noch nicht aus. Ein dreifacher Handbruch zwang ihn dazu, lange Zeit nur mit der linken Hand zu trainieren. Das habe ihm aber den großen Vorteil gebracht, heute mit beiden Händen werfen zu können, berichtet Wessel. Als Shooting Guard, dem Spieler der besonders gut von außen wirft, streitet er sich mit zwei anderen Spielern um die Position in der Starting Five.

Funk megawichtig 


Funk hingegen schaffte es  nicht in den Kader. Es bestehe für ihn aber noch die Chance nachzurücken, meinte sein Trainer. „Ich hätte ihn auf jeden Fall nominiert“, so Müller. Auch Funk selbst konnte die Entscheidung nicht ganz nachvollziehen, seine Enttäuschung war zu erkennen. Der Point Guard (Spielmacher) sah es aber sportlich, denn seine Karriere gehe weiter, meinte er. „Ich hege Pläne, das nächste Jahr in den USA zu verbringen und dort die Schule zu besuchen. Dafür habe ich sogar ein Angebot bekommen, am College Basketball zu spielen“, berichtet der 15-Jährige. Ein Riesensprung wäre das für ihn. Für Trainer Müller ist Funk der wichtigste Spieler auf dem Feld: „Er hat viel Energie, gibt viele Vorlagen, aber macht selber auch Punkte.“ 

Küpers Leistung war in den Augen der Sichtungstrainer ebenfalls nicht ausreichend.  Der Center sei oft krank oder verletzt, meinte Müller. „Er braucht mehr Training, um mehr zu erreichen.“ Die Verletzungsanfälligkeit war wahrscheinlich auch einer der Gründe, warum er es letztlich nicht geschafft hat.

Obwohl Wessel sich eigentlich kaum Chancen ausgerechnet hatte, ist er nun im Nationalkader. Jetzt heißt es für ihn, zusätzlich zu den bis zu zehn Trainingseinheiten in der Woche, in regelmäßigen Abständen noch ein Trainingscamp mit den Besten aus ganz Deutschland zu absolvieren. Viel Training für hohe Ziele des 15-Jährigen. Bundesliga in Deutschland oder Spanien ist sein Ziel, „USA hätte ich natürlich auch nichts gegen“, meinte er und lacht.

Weitere Themen



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 25    100:29 67  
2    Conc. Albachten 25    67:26 66  
3    Germ. Hauenhorst 25    70:27 64  
4    SC Halen 25    83:41 59  
5    Warendorfer SU 25    66:22 56  

» Zur kompletten Tabelle