Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


Sandra Maier war Spieltag für Spieltag die Nummer eins. Nicht nur im Brückhausener Team, sondern in der gesamten Liga. An Spieltag fünf spielte sie eine 74er Runde.

Oberliga nur ein Zwischenstopp

von Lars Johann-Krone

(07.08.17) Lange haben es die Golferinnen aus Brückhausen probiert, in die Oberliga aufzusteigen. Sie scheiterten oft. Im Vorjahr haben sie den Sprung endlich geschafft. Ob es ihnen allerdings doch nicht so in der neuen Liga gefallen hat? Nach nur einem Jahr verlassen die GCB-Golferinnen die Klasse nämlich schon wieder. Und zwar nach oben gen Regionalliga.

Platz drei hätte dem Team um Kapitänin Caroline Ruberg schon gereicht, um sicher in Liga drei aufzusteigen. Gute Pferde würden so hoch springen, wie sie müssen. Die Brückhausenerinnen sprangen höher. Sie gewannen nach den Spieltagen eins und drei auch Runde fünf und sicherten sich souverän den Titel. Vier Punkte Vorsprung vor der Mannschaft aus Dortmund auf Rang zwei hatten die Mädels aus Alverskirchen letztlich.

Der Platz in Fröndenberg zeigte allerdings seine Zähne. 84 Schläge über Par lag das GCB-Team in Addition. Das war der schlechteste Wert der Saison. Alle Mannschaften spielten aber schlechter als in den vier Runden zuvor. Die Dortmunderinnen lagen zwei Schläge hinter Brückhausen. Auf Bottrop auf Rang drei hatte das Team gar 25 Schläge Vorsprung. Spannung kam also nicht mehr auf.

Aufstieg nicht nur geträumt

Dennoch mussten sich die Brückhausenerinnen ab und an immer noch mal zwicken, um zu testen, ob der Aufstieg nun Wirklichkeit war. Das Ergebnis war aber immer dasselbe. Der Aufstieg war real. Als Ruberg nach der Runde im Club eine kurze Rede halten sollte, musste sie dann erst nach Worten ringen. "Ich war immer noch total geflasht", so Ruberg.

Die Analyse wenig später ging ihr dann schon leichter von der Hand: "Wir haben es in dieser Saison einfach immer wieder geschafft, etwas schwächere Runden aufzufangen. Außerdem haben alle oft in der Nähe ihres Handicaps gespielt." Allen voran Sandra Maier sorgte immer wieder für starke Runden, die ihrem Team ein Polster gaben. Dahinter brachte auch Leonie Wulfers gute Runden ins Clubhaus.

In der Regionalliga, immerhin der dritten Ebene der Deutschen Golf Liga, kommen im nächsten Jahr schwere Aufgaben auf die Brückhausenerinnen zu. "Wir würden uns natürlich freuen, wenn wir Verstärkungen bekommen würden, aber wir gehen nicht aktiv auf die Suche", so Ruberg.
Die Brückhausener Ergebnisse: Sandra Maier (74), Leonie Wulfers (77), Marina Luig (92), Stephanie Jansen (98), Heike Budde (98), Franca Siebeneck (98)


Opens external link in new windowZur Tabelle



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 25    100:29 67  
2    Conc. Albachten 25    67:26 66  
3    Germ. Hauenhorst 25    70:27 64  
4    SC Halen 25    83:41 59  
5    Warendorfer SU 25    66:22 56  

» Zur kompletten Tabelle