Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


Golf - Deutsche Meisterschaften AK14

Leonie Wulfers, hier bei einem Putt auf der 18. Bahn in Brückhausen, startet am Sonntag bei den Deutschen Meisterschaften. Vielleicht hilft der Heimvorteil.

Top-Talente bei der DM in Brückhausen


von Lars Johann-Krone

(13.09.17) Einige der besten Nachwuchsgolfer Deutschlands machen an diesem Wochenende Station im Golfclub Brückhausen. Die Sportler der Altersklasse AK14 spielen von Freitag bis Sonntag die Deutsche Meister aus. Mit von der Partie ist unter anderem Leonie Wulfers, ein Talent aus Brückhausen. Eine echte Herausforderung ist das Turnier auch für den Club und die Greenkeeper.

Schon am Mittwoch war auf der Anlage in Alverskirchen der Teufel los. "Alle wollen unbedingt noch eine Proberunde spielen", berichtet etwa Oksana Christ, Mitarbeiterin in Brückhausen. Von Donnerstag bis Sonntag ist der Platz dann komplett für die Talente aus ganz Deutschland gesperrt. Nach der offiziellen Proberunde am Donnerstag, in der sich die Spielerinnen und Spieler einen Einblick vom Platz machen, gefährliche Stellen neben den Fairways ausmachen und nach Positionen suchen, wie sie am sichersten die Grüns attackieren können, geht das Turnier am Freitag los. 53 Mädchen und 49 Jungs gehen an den Start.

Greenkeeper stehen früh auf

Die Greenkeeper um Stefan Markfort fangen in den Tagen der Deutschen Meisterschaft jeden Morgen um 5 Uhr an, mähen die Spielbahnen, mähen die Grüns und walzen diese auch. Für die Meisterschaft verändert das Team sogar die üblichen Dünge-Aktivitäten der Grüns. Weniger Dünger sorgt für dünnere Halme, und das sorgt durch geringeren Rollwiderstand für schnellere Grüns.

Darauf muss sich also auch Leonie Wulfers einstellen. Sie hat ihr Handicap in den vergangenen Wochen und Monaten auf drei heruntergeschraubt und zählt daher auch zu den stärksten Talenten des Landes. Vielleicht kann sie ihren Heimvorteil nutzen und vorne im Feld der Top-Talente mitmischen.

"Tiger" zählt zu den Favoriten

Im Feld der Mädchen geht Paula Schulz-Hanßen als eine der Favoritinnen an den Start. Die Spielerin aus dem GC St. Leon-Rot, einem der deutschen Vorzeigeclubs in Sachen Nachwuchsarbeit, startet mit einem Handicap von 0,5. Bei den Jungs zählt Tiger Christensen aus dem Hamburger GC zu den Favoriten. Sein Handicap liegt bei 1,4. Wenn die jungen Golfer am Freitag am Abschlag stehen, zählt das Handicap allerdings überhaupt nicht mehr. Gespielt wird im Zählspiel. Die Spielerin, der Spieler, der am Sonntag nach der Finalrunde die wenigsten Schläge auf der Scorekarte hat, ist dann Deutscher Meister.

Für mehr als die Hälfte des Feldes ist das Turnier am Samstag allerdings schon beendet. Denn nur die besten 22 Mädchen und Jungen dürfen in der Finalrunde um den Titel spielen. An allen Turniertagen sind Zuschauer auf der Anlage in Brückhausen übrigens willkommen. Der Eintritt ist frei.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 30    112:34 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    82:30 77  
3    Conc. Albachten 30    78:34 74  
4    SC Hörstel 30    103:40 68  
5    Warendorfer SU 30    81:32 63  

» Zur kompletten Tabelle