Suchbegriff:
Reinhard Hölscher und seine Spartaner stehen mit dem Rücken zur Wand.

Anschwitzen: Steigt Sparta Samstag ab?


von Nicolas Hendricks

(24.04.15) Erwischt es schon an diesem Wochenende das münsterische Handball-Urgestein schlechthin? Mit einer Niederlage im Heimspiel gegen ein formstarkes SW Havixbeck und Siegen des ASV Senden II (in Gronau) sowie Eintracht Hiltrup (gegen den SC Münster 08) könnten die Spartaner schon am Samstagabend absteigen. Andersrum ist mit einem eigenen Sieg und günstigen anderen Ergebnissen für Sparta an den beiden letzten Spieltagen noch alles drin, auch, weil am letzten Saison-Wochenende Abstiegskonkurrent ASV Senden II in der Halle an der Sentruper Höhe zu Gast ist.

Sparta Münster – SW Havixbeck     (Samstag, 18 Uhr)
Die Gäste aus Havixbeck stellten am vergangenen Wochenende dem Tabellenführer aus Gremmendorf beim 33:31-Sieg mehr als nur ein Bein. Allerdings weist das Team von Trainer Martin Drewer immer wieder Formschwankungen auf, weshalb es für einen absoluten Spitzenplatz in dieser Saison nicht reicht. Gegen Gremmendorf entschied Keeper Arndt Cassens die Begegnung, als er in der Schlussphase gleich mehrfach stark parierte. Sparta Trainer Reinhard Hölscher sagt: „Wir haben weiterhin Personalnot. Den Klassenerhalt noch zu packen wird sicherlich nicht leicht, aber es ist auch nicht unmöglich. Gewinnen wir entweder gegen Havixbeck oder nächste Woche in Ascheberg, dann bekommen wir vielleicht unser Endspiel gegen Senden.“
Hinspiel: Klare Sache für Havixbeck – 24:39 (12:18)
Heimspiel-Tipp: Der Gegner ist zu stark, die Personalnot zu groß – 28:36-Niederlage.

Eintracht Hiltrup – SC Münster 08     (Samstag, 18.30 Uhr)
Nachbarschaftsduelle haben immer ihren Reiz. Doch wenn es drei Spieltage vor dem Ende für eine Mannschaft noch um alles geht, dann droht vor Spannung das Hallendach wegzuplatzen. Die Eintracht aus Hiltrup will mit einem Heimsieg gegen den SCM einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Bei einem eigenen Sieg und einer Niederlage von Sparta Münster ist zumindest der direkte Abstieg vermieden und Eintracht hätte schon jetzt einen möglichen Relegationsplatz erreicht. Die Nullachter sind seit mittlerweile fünf Spielen sieglos und verloren zuletzt gegen Hohne/Lengerich, den ASV Senden II und Ascheberg/Drensteinfurt drei Spiele in Folge. Der letzte Sieg datiert noch aus dem Februar, als das Team von Trainer Björn Hartwig Schlusslicht TV Jahn Rheine mit 31:25 auf die Heimreise schickte.
Hinspiel: Enge Kiste, mit dem besseren Ende für Nullacht – 28:29 (13:16)
Heimspiel-Tipp: Hiltrup schafft den wichtigen 30:28-Sieg.

HSG Gremmendorf/Angelmodde – HSG Ascheberg/Drensteinfurt (Sonntag, 16 Uhr)
Zwei Heimsiege waren das erklärte Ziel von Gremmendorfs Trainer Axel Binnenbruck. Das würde reichen, um am Saisonende die Bezirksliga-Meisterschaft zu feiern. Blöd nur, dass mit der HSG Ascheberg/Drensteinfurt (Tabellenplatz 5) und der HSG Hohne/Lengerich (2.) wahrlich keine Laufkundschaft am Anton-Knubel-Weg zu Gast ist. „Wenn wir Ascheberg schlagen, haben wir auf jeden Fall ein Endspiel am letzten Spieltag“, weiß Binnenbruck. Allerdings haben er und sein Trainerkollege Michael van Husen in den letzten Wochen auch gemerkt, „dass alle Gegner gegen den Spitzenreiter immer noch mehr motiviert sind“. Den Gegner aus Ascheberg schätzt Binnenbruck noch stärker ein, als SW Havixbeck, gegen das er und sein Team in der Vorwoche 31:33 verloren. „Allerdings haben wir diesmal den Heimvorteil“, so der Coach.
Hinspiel:
Schon zur Pause hatte die HSG aus Gremmendorf beim 33:26 (17:9) für klare Verhältnisse gesorgt.
Heimspiel-Tipp:
Die Zuschauer peitschen den Spitzenreiter zu einem 34:30-Heimsieg.



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A2 MS: Wacker Mecklenbeck stellt drei weitere Neuzugänge vor
(493 Klicks)
2Handball-Landesliga 3: Arminia Ochtrup - SuS Neuenkirchen 43:32
(374 Klicks)
3Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 32. Spieltag
(365 Klicks)
4Kreisliga A TE: Auf/Abstiegsrunde - Anschwitzen, 8. Spieltag
(363 Klicks)
5Kreisliga A1: SuS Stadtlohn II - GW Lünten 1:3
(101 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.

» Zur kompletten Tabelle