Suchbegriff:

Handball-Bezirksliga 3

Jonas Igelmann heizte der Halle bei der "Humba" nach dem Spiel kräftig ein.
Spielertrainer Axel Binnenbruck sah kurz vor Spielende die Rote Karte. Das tat der HSG-Party aber keinen Abbruch mehr.

Party ohne Ende!


Von Nicolas Hendricks

(11.05.15) „Landesliga, Landesliga, hey, hey!!!“ Die HSG Gremmendorf/Angelmodde hat mit einem hochverdienten 26:18 (16:7)-Heimerfolg im großen Saisonfinale gegen Meisterschaftskonkurrent HSG Hohne/Lengerich den Aufstieg in die Landesliga perfekt gemacht. 320 begeisterte Zuschauer feierten ihr Team in der ausverkauften Halle am Gremmendorfer Anton-Knubel-Weg. Weitere 40 bis 50 Zuschauer bekamen keinen Platz mehr am Spielfeld und verfolgten das alles entscheidende Spitzenspiel im Foyer der Halle auf einer extra aufgestellten Großbildleinwand. Die Handball-Euphorie kennt in Gremmendorf derzeit keine Grenzen!

„Das war wirklich eine überwältigende Kulisse“, kam Gremmendorfs Spielertrainer Axel Binnenbruck aus dem Staunen nicht mehr heraus. „Mein Kompliment geht allerdings auch in Richtung Gegner. Hohne/Lengerich hat sich als absolut fairer Verlierer herausgestellt“, so der Coach weiter. Nach dem Spiel feierten Trainer, Team und Fans ausgelassen innerhalb und um die Kabine, „bis der Hausmeister uns rausgeschmissen hat“ (Binnenbruck). Anschließend ging die Party am Vereinsheim des TuS Saxonia Münster am Kanal mit der eigenen zweiten Herren, beiden Damenmannschaften und vielen Nachwuchshandballern weiter. Wann genau der letzte Aufsteiger die Feierlichkeiten verlassen hat, kann im Nachhinein niemand mehr genau sagen.

13 Tore in Folge dank Videoanalyse

Im entscheidenden Spiel gegen Hohne/Lengerich brauchte das Team um Binnenbruck und dessen Trainerkollegen Michael van Husen ein paar Minuten, um auf Hochtouren zu kommen. Binnenbruck, Malte Igelmann, Lennard Spanuth und Henning Kosmalla bildeten gemeinsam mit den beiden Marchand-Brüdern Jonas und Simon die Start-Sechs. Mit 1:0 und 2:1 führten die Gäste vom Teutoburger Wald, dann traf Gremmendorf viermal in Folge und gab die anschließende Führung nicht mehr ab. Ein noch viel unglaublicherer Lauf von 13!!! Toren in Serie (von 8:7 auf 21:7) machte den Deckel bis kurz nach dem Seitenwechsel bereits drauf. Anschließend begann die große Party.

„Wir waren bestens auf den Gegner eingestellt“, berichtete Binnenbruck, der gemeinsam mit van Husen extra für dieses Spiel ein Video mit Stärken und Schwächen des Gegners zusammengeschnitten hatte. Die Gäste stellten zwar eine robuste Abwehr aufs Hallenparkett, hatten aber Probleme mit schnellen Kombinationen der Hausherren und waren auch immer wieder über die Außen zu knacken. Ein Sonderlob erhielt Gremmendorf-Keeper Flo Mende, der die Gäste mit starken Paraden vor allem im ersten Durchgang völlig verzweifeln ließ.

Abenteuer Landesliga

Am 18. Juni startet der Serien-Aufsteiger nun in die Vorbereitung auf die Landesliga-Saison, die Binnenbruck als „nächste große Herausforderung“ beschreibt, „denn irgendwann stoßen wir bestimmt mal an strukturelle und sportliche Grenzen“. Der 1. Spieltag der Landesliga ist für den 5. September angesetzt. Für dieses Abenteuer sollen alle Spieler des Kaders gehalten werden, „keiner wird uns aus sportlichen Gründen verlassen“, lässt der Coach bereits durchblicken. Dabei wollen Binnenbruck und vor allem van Husen auf dem Platz weniger Akzente setzen und den jungen Spielern mehr und mehr das Feld überlassen.

HSG: Florian Mende, Jonas Igelmann - Lennart Spanuth (6/1), Simon Marchand (5), Malte Igelmann (4), Jonas Marchand (4/3), Axel Binnenbruck (3), Lukas Kempken (2), Thomas Ahmann, Henning Kosmalla (je 1), Michael van Husen, Frederik Broer, Ailko Fischer, Johannes Heiming

weitere Aufsteiger: Gero Bauhaus, Max Plettenberg, Bastian Arnhold, Max Flatau, Felix Fleer, Luca Homann-Niehoff, Jonas Oefner, Florian Ossenkopp, Malte Loneing
GHHH

Malte Igelmann erzielt hier den schönsten seiner vier Treffer.


Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A2 MS: Wacker Mecklenbeck stellt drei weitere Neuzugänge vor
(492 Klicks)
2Handball-Landesliga 3: Arminia Ochtrup - SuS Neuenkirchen 43:32
(374 Klicks)
3Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 32. Spieltag
(365 Klicks)
4Kreisliga A TE: Auf/Abstiegsrunde - Anschwitzen, 8. Spieltag
(363 Klicks)
5Kreisliga A1: SuS Stadtlohn II - GW Lünten 1:3
(101 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.

» Zur kompletten Tabelle