Suchbegriff:
Erzielte gegen seinen Ex-Verein aus Ladbergen einen Treffer von der Linie: Westfalias Siebenmeter-Experte Swen Bieletzki.

Nuancen entscheiden beim Zweiten


von Nicolas Hendricks

(07.03.16) Bei Titelaspirant TSV Ladbergen zeigten die Landesliga-Handballer des SC Westfalia Kinderhaus ein starkes Auswärtsspiel. Bis fünf Minuten vor dem Ende war das Geschehen komplett ausgeglichen. Erst in den letzten Momenten der Begegnung entschieden die favorisierten Hausherren das Spiel für sich. Letztlich stand für Kinderhaus und Trainer Slawomir Cabon eine knappe 22:24 (12:11)-Niederlage. „Natürlich sind wir ein wenig enttäuscht. Wir hätten durchaus etwas mitnehmen können“, sagte der Coach nach dem Aufeinandertreffen mit dem Ligazweiten.

Zwei herbe Rückschlage mussten die Kinderhauser schon vor Beginn der Begegnung einstecken: Neben Frederic Aleff, der mit Knöchelproblemen zu kämpfen hatte, fiel kurzfristig auch Lars Schulze-Dieckhoff mit einer schweren Erkältung aus – der eigene Rückraum verlor dadurch an Durchschlagskraft. Trotzdem bestimmten die Gäste den ersten Abschnitt, zwischenzeitlich lag Westfalia mit 10:7 in Front. Bis zum Seitenwechsel verkürzte Ladbergen auf 11:12.

Gute Defensivleistung

Im zweiten Abschnitt schenkten sich beide Teams nichts. Zwei starke Abwehrreihen hielten die Begegnung bis in die letzten Minuten offen. Nach dem 22:22 setzten sich die Hausherren in den Schlusssequenzen der Begegnung doch noch ab und behielten am Ende knapp die Oberhand. Aufseiten der Gäste waren Eicke Sierig mit sechs Treffern und Dirk Bölscher mit deren fünf die gefährlichsten Schützen. Michael Dreskornfeld traf vierfach.

„Am Ende haben Nuancen entschieden. Wir hatten Pech mit unseren beiden Ausfällen und konnten deshalb weniger rotieren“, sagte Cabon. Am kommenden Spieltag wartet mit dem TuS Brockhagen gleich das nächste Spitzenteam auf die Münsteraner. Dann soll die Serie von drei Heimerfolgen am Stück weiter ausgebaut werden.

TSV Ladbergen – Westfalia Kinderhaus     24:22 (11:12)
Tore Westfalia: Siering (6), Bölscher (5), Dreskornfeld (4), Schöler, Berger, Micke (je 2), Bieletzki (1/1)



Lesetipps der Redaktion
Bezirksliga 12: Carlo Hüweler ist Stammzellenspender der DKMS
(180 Klicks)
Kreisliga A TE: SW Lienen trennt sich von Ralf Krons und Hendrik Gerseker
(632 Klicks)
Kreisliga A Steinfurt: Der Schienenleger vom TuS Laer
(633 Klicks)
Kreisliga B3 MS: Quartett ist neu bei Centro Espanol Hiltrup
(497 Klicks)
Kreissparkassen-Cup 2021/22: TuS Germania Horstmar - SuS Neuenkirchen 1:4
(378 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle