Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


Gremmendorfs Maximilian Plettenberg kam beim Auswärtsspiel in Spenge häufig über Außen und traf insgesamt viermal ins Netz.

"Tadellos" reicht in Spenge nicht


von Nicolas Hendricks

(18.01.15) Die HSG Gremmendorf / Angelmodde legte bei Spitzenteam TuS Spenge II einen echten Kracherstart hin. Mit 13:9 führte das Team von Michael van Husen und Axel Binnenbruck nach 18 Minuten. Doch als bei den Süd-Münsteranern die Kräfte langsam nachließen, kämpften sich die Hausherren in die Begegnung zurück und sicherten sich durch einen 30:26 (16:15)-Erfolg die Tabellenführung in der Landesliga 2. Die Gremmendorfer fuhren anschließend mit leeren Händen – aber erhobenen Hauptes – zurück nach Hause.

„Eine tadellose Leistung“ attestierte Binnenbruck seiner Mannschaft, die im Hinspiel das Spitzenteam aus Spenge in eigener Halle sogar bezwungen hatte. Befreit und ohne Angst gingen die Blau-Gelben nun auch ins Rückspiel. Schon nach fünf Minuten hatten Malte Igelmann und Maximilian Plettenberg jeweils doppelt getroffen und die HSG mit 5:2 in Front gebracht. Dieses enorm hohe Tempo konnte die HSG jedoch nicht über die gesamte Spielzeit hinweg aufrecht halten. Im zweiten Durchgang fehlten außerdem die entscheidenden Impulse von der Bank, um bis in die Schlussphase hinein voll im Spiel zu bleiben und für etwas Zählbares in Frage zu kommen.

„Gegen solch einen Gegner musst du überragend spielen, um etwas zu holen“, sagte Binnenbruck nach der Schlusssirene. Außerdem spielte den Hausherren in die Karten, dass Gremmendorf über die gesamte Spielzeit hinweg zwölf Strafminuten abzusitzen hatte, Spenge jedoch nur eine einzige Zwei-Minuten-Strafe bekam. TuS-Akteur Daniel Plöger war mit acht Treffern bester Werfer des Spiels. Auf Gremmendorfer Seite war wieder einmal Simon Marchand mit sechs Toren am erfolgreichsten.

TuS Spenge II – HSG Gremmendorf/A.     30:26 (16:15)
Aufstellung HSG: Menge, Mende – S. Marchand (6/2), Plettenberg (4), Spanuth, Kosmalla, Igelmann (je 3), Strieth, Broer (je 2), Richter, Kukuk, Horn (je 1), Binnenbruck, Kempken



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Halen 6    27:9 16  
2    Neuenkirchen II 6    23:9 16  
3    SV Mesum II 6    25:12 15  
4    SV Bösensell 5    13:3 15  
5    SV Büren 2010 6    24:12 13  

» Zur kompletten Tabelle