Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


Im Aufstiegsjahr war Lennard Spanuth (M.) einer der Leistungsträger bei der HSG Gremmendorf/Angelmodde. Aufgrund eines auswärtigen Studiums ist aber noch nicht klar, wie oft der Allrounder für die HSG auflaufen kann.

Anschwitzen: Feuer frei für Handballer!


von Nicolas Hendricks

(03.09.15) „Endlich ist es soweit“, diesen Satz wollten wir in unserer Redaktion mindestens ein Jahr lang nicht mehr hören. Zu langweilig, zu ausgelutscht… Weil nach den Saisonstarts im heimischen Amateurfußball erst jetzt die Sportfreunde vom Handball nachziehen, muss ich mir etwas Neues einfallen und sage: „Feuer frei für die Handballer!“

Denn eins ist klar, die Handballsaison 2015/16 ist vielversprechend – in Landesliga und Bezirksliga. In der Landesliga 2 steht die Frage, ob Westfalia Kinderhaus die Nummer eins im münsterschen Handball bleibt – oder die Durchmarsch-Künstler von der HSG Gremmendorf/Angelmodde sich die Lokalkrone aufsetzen. Beantwortet wird diese eigentlich gleich dreifach: Zweimal in den feurigen Aufeinandertreffen zwischen Westfalia und der HSG und einmal in der (Abschluss) -Tabelle.

In der Bezirksliga 3 gehen mit Eintracht Hiltrup und dem SC Münster 08 die beiden Urgesteine dieser Spielklasse an den Start. Denn während Gremmendorf/Angelmodde die Liga nur als Durchgangsstation zwischen Kreis- und Landesliga benutzt hatte, ereilte Sparta Münster das gegenläufige Schicksal. Hiltrup und der SCM wollen sich in den kommenden Jahren weiterentwickeln und dem Abstiegskampf in dieser Spielzeit frühestmöglich entfliehen. Startschwierigkeiten, wie sie beide Teams in den letzten Jahren immer mal wieder drauf hatten, gilt es schon an diesem Wochenende auszuschließen.


Handball-Landesliga 2

SC Westfalia Kinderhaus – TV Werther     (Samstag, 17 Uhr)

Lange Zeit träumten die Landesliga-Handballer des SC Westfalia Kinderhaus 2014/15 von einem möglichen Aufstieg. Auch wenn dieser letztlich nicht gelang, spielte das Team eine ordentliche Runde und machte seine Zuschauer zumeist glücklich. Auch in dieser Saison ist eine vordere Platzierung im Bereich des Möglichen. Gegen Werther setzte sich die Westfalia zuletzt 36:30 (zuhause) und 26:23 (auswärts) durch.
Heimspiel-Tipp: Der Start gelingt: 35:32-Heimsieg.

1. HC Ibbenbüren – HSG Gremmend./Ang.     (Samstag, 17.45 Uhr)
Keine Mühe hatte die HSG beim 42:23-Auswärtssieg im Pokal beim SC Everswinkel III. Mit dem 1.HC Ibbenbüren wartet zum Saisonauftakt gleich ein Gegner, der im vergangenen Spieljahr eine negative Bilanz (24:28 Punkte) aufzuweisen hatte, trotzdem aber relativ locker den Klassenerhalt packte. Eine erste echte Standortbestimmung im Kampf gegen den Abstieg für das Team von Axel Binnenbruck und Michael van Husen, das als Saisonziel ganz klar den Verbleib in der Landesliga ausgegeben hat.
Heimspiel-Tipp: Enges Spiel, knappe 30:31-Niederlage für die HSG.


Handball-Bezirksliga 3

Eintracht Hiltrup – TV Emsdetten III     (Samstag, 18.30 Uhr)

Guckt man auf die letzten Jahre in der Bezirksliga, dann hat Eintracht Hiltrup mit Trainer Martin Halfmann einen dankbaren Auftaktgegner erwischt. Die TVE-Dritte zeigte sich in der Vergangenheit gerade zu Saisonbeginn extrem schwach und hatte allen voran auswärts überhaupt nichts zu melden. Die Eintracht hofft, nach dem nervenaufreibenden Abstiegskampf im Vorjahr, als der Klassenerhalt erst am letzten Spieltag gefeiert werden durfte, auf eine Spielzeit im gesicherten Mittelfeld.
Heimspiel-Tipp: Same procedure as every year… 38:31 für Hiltrup.

SC Nordwalde – SC Münster 08     (Sonntag, 17.15 Uhr)
Mit 35:30 setzte sich das Team vom Trainer Björn Hartwig im Kreispokal beim TV Kattenvenne durch. Nun wartet mit dem SC Nordwalde gleich ein Absteiger aus der Landesliga auf die Kanal-Handballer. Nordwalde feierte in der vergangenen Spielzeit lediglich vier Siege und stieg mit nur acht Punkten verdient ab. Der SCM möchte einen Stotterstart wie im vergangenen Jahr unbedingt vermeiden.
Heimspiel-Tipp: Nordwalde setzt sich knapp durch – 28:26.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Halen 6    27:9 16  
2    Neuenkirchen II 6    23:9 16  
3    SV Mesum II 6    25:12 15  
4    SV Bösensell 5    13:3 15  
5    SV Büren 2010 6    24:12 13  

» Zur kompletten Tabelle