Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


Westfalia Kinderhaus muss noch ein bisschen ranklotzen, damit's mit dem Klassenerhalt hinhaut.

Anschwitzen: Der Schlussspurt beginnt


von Nicolas Hendricks

(25.02.16) Sieben Spieltage stehen für die Handballer aus dem Münsterland noch auf dem Programm. Einen ordentlichen Schlussspurt sollte dabei vor allem die HSG Gremmendorf / Angelmodde einlegen. Axel Binnenbruck, Michael van Husen und ihr Team brauchen noch den ein oder anderen Erfolg, um auch in der kommenden Spielzeit in der Landesliga an den Start gehen zu dürfen. Während auswärts zumeist Duelle mit direkten Konkurrenten aus der unteren Tabellenregion auf dem Programm stehen, empfangen die Blau-Gelben in ihren noch anstehenden Heimauftritten gleich mehrere Aufstiegskandidaten. So auch an diesem Sonntag, wenn das Aufeinandertreffen mit der Ibbenbürener SpVg auf dem Programm steht.

Abschenken werden die HSG-Cracks ihre schweren Heimspiele jedoch sicher nicht, denn auf die eigene Auswärtsstärke kann sich das Team nicht wirklich verlassen. Außerhalb von Münster - zu Saisonbeginn gelang ein Auswärtssieg bei Westfalia Kinderhaus - holten die Gremmendorfer in dieser Saison erst einen einzigen Zähler, beim Unentschieden gegen die Warendorfer SU am vergangenen Wochenende. 

Die anderen münsterschen Teams können etwas entspannter in die letzten Saisonwochen gehen. Der SC Münster 08 wird - wenn nicht noch ein brutaler Leistungseinbruch kommt - Bezirksliga Meister werden. Eintracht Hiltrup kämpft dahinter um eine gute Abschlussplatzierung. In der Landesliga fehlt Westfalia Kinderhaus noch der ein oder andere Punkt, um den Klassenerhalt sicher und endgültig unter Dach und Fach zu bringen. 

Bezirksliga 3

Eintracht Hiltrup - HSG Hohne/Lengerich     (Sa. 18.30 Uhr)
Am vergangene Wochenende setzte es für die Eintracht in Neuenkirchen die höchste Saisonpleite. Gegen den Tabellensechsten, der in der vergangenen Saison haarscharf den Landesliga-Aufstieg verpasste, kehren Konstantin Reevermann und Stephan Limke zurück ins Team. "Wenn wir den zweiten Platz am Ende erreichen wollen, dann sollten wir das Spiel gewinnen", zurrt Trainer Martin Halfmann die Zielstellung fest.
Hinspiel: Knapper Opens internal link in current window29:28-Erfolg der Eintracht.
Heimspiel-Tipp: Hiltrup geht auf dem Zahnfleisch - 22:27-Heimniederlage.

SC Münster 08 - HSG Ascheberg/Drensteinfurt     (So. 16 Uhr)
Nach dem erneut knappen Erfolg bei SW Havixbeck fehlen den Nullachtern jetzt nur noch vier Siege aus sieben Spielen, um Meisterschaft und Aufstieg in die Landesliga perfekt zu machen. Der Gegner aus dem südlichen Münsterland ist Tabellensiebter und hat eine knapp positive Bilanz.
Hinspiel: 25:23-Sieg des SCM.
Heimspiel-Tipp: Zuhause brennt nichts an, 27:21-Erfolg.

Landesliga 2

Westfalia Kinderhaus - TV Isselhorst     (Sa. 17 Uhr)
Den ersten Sieg im Heimspiel-Doppelpack feierten die Kinderhauser vergangene Woche gegen Spitzenreiter TuS Spenge II. "Gegen Issenhorst wollen wir natürlich nachlegen", sagt Westfalia-Trainer Slawomir Carbon. Um am Saisonende sicher die Klasse zu halten, sollten den Münsteranern ein, vielleicht zwei Siege reichen. Mit einem Erfolg gegen den TVI könnte Kinderhaus mit dem Tabellensiebten 1.HC Ibbenbüren gleichziehen und somit wieder an die obere Tabellenhälfte klopfen.
Hinspiel: 28:20-Sieg für Isselhorst
Heimspiel-Tipp: Abstiegssorgen adé - 27:21 für Westfalia.

HSG Gremmendorf/A. - Ibbenbürener SpVg (So. 16.15 Uhr)
Die Gremmendorfer hoffen im Heimspiel gegen die ISV auf Bonuspunkte im Kampf gegen den Abstieg. "In diesem Spiel hängt viel vom Gegner ab. Wenn dieser sein Potenzial voll abruft, wird es sehr schwer", sagen die HSG-Coaches Michael van Husen und Axel Binnenbruck vor dem Spiel. Ibbenbüren ist, trotz dreier Niederlagen in den letzten vier Spielen, immer noch dick im Aufstiegsrennen dabei und aktuell nur durch einen Punkt vom Tabellenführer aus Spenge getrennt.
Hinspiel: Klare Opens internal link in current window25:34-Niederlage für Gremmendorf.
Heimspiel-Tipp: Riesen Überraschung, die HSG gewinnt 23:21.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Amisia Rheine 2    12:2 6  
2    SV Büren 2010 2    12:6 6  
3    FSV Ochtrup 2    8:2 6  
4    Neuenkirchen II 2    8:3 6  
5    Brukt. Dreierwalde 2    8:3 6  

» Zur kompletten Tabelle