Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


Saskia Schafberg und die BWA-Ladies wollen alle Register ziehen.

Klappt's mit Anzug und Gel-Frisur?


von Mario Witthake und Christian Lehmann

(03.02.16) Gegenläufige Entwicklung bei Aasees Volleyball-Cracks: Während die Oberliga-Männer nach zwei glatten Siegen in und gegen Bielefeld im Aufstiegsrennen wieder Morgenluft wittern, müssen die Regionalliga-Frauen den Trend von zwei Pleiten in Folge stoppen. Trainer Nils Kaufmann will dafür alle Register ziehen.

SG Coesfeld - BW Aasee     (Samstag, 20 Uhr)
"Zug nach oben fährt ohne Aasee ab" schmetterten wir noch im Anschluss an die unnötige Niederlage gegen Hörde. Trainer Matthias Warnck gab Platz drei als verbleibende Aufstiegshoffnung als Ziel aus. Einen Monat und zwei BWA-Siege respektive zwei Bielefeld II-Pleiten später sieht die Welt schon wieder anders aus. Die Chancen, doch noch den Vize-Titel und die sichere Relegation mitzunehmen, stehen sogar gut. "Wir haben kein einfaches, aber Bielefeld das schwerere Restprogramm", sagt Kapitän Markus Sporkmann.
Wie er darauf kommt? Während sein Team den schweren Gang zum ebenfalls ambitionierten Vierten Coesdeld antritt, bekommt es Bielefeld II mit dem Spitzenreiter Hörde II zu tun. "Es kann ein richtig gutes Wochenende für uns werden", sagt auch BWA-Trainer Andreas Warnck. Den deutlichen 3:0-Erfolg aus dem Hinspiel mag er nicht überbewerten, zumal bei Coesfeld noch "ein, zwei Spieler, die im Hinspiel fehlten, dazu kommen." Für den unpässlichen Karsten Kuhlmann ist Dustin Witte dabei.
Heimspiel-Tipp: Coesfeld kommt mit Dampf ins Match, Aasee hat die Antwort zum 3:2 parat.

SSF Fortuna Bonn - BW Aasee     (Sonntag, 16 Uhr)
Fluch der Guten Tat, oder was? Eine beeindruckende Siegesserie hat Aasees Frauen auf Platz zwei gespült, danach zogen sie im Drahtseilakt Tie-Break zweimal den Kürzeren."Wir sind jetzt in einer prominenteren Rolle", sagt Nils Kaufmann. "Wir dürfen nicht mehr als Jäger, sondern müssen als tougher Favorit auftreten." Wie damit umzugehen ist, darüber wird an der Bonhoefferstraße aktuell fleißig diskutiert. Der Trainer hat da so eine Idee: "Vielleicht kaufen wir uns alle Anzüge und gelen die Haare nach hinten." Abgesehen vom äußeren Erscheinungsbild sollen endlich wieder die guten Trainingsleistungen in das Match transportiert werden. Gegner Bonn erreicht in der Regel die Kragenweite von Köln oder Lüdinghausen, dürfte also zu packen sein - wenn Aasee sein Niveau erreicht.
Heimspiel-Tipp: Bonn gibt sich früh geschlagen - 0:3.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Amisia Rheine 2    12:2 6  
2    SV Büren 2010 2    12:6 6  
3    FSV Ochtrup 2    8:2 6  
4    Neuenkirchen II 2    8:3 6  
5    Brukt. Dreierwalde 2    8:3 6  

» Zur kompletten Tabelle