Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


Volleyball

Nach schwachem Start holten Mathias Rusche (l.) und Joshua Mauß (r.) mit BW Aasee immerhin noch einen Punkt beim PTSV Aachen II.

Der nächste Bonus-Punkt


von Lars Johann-Krone

(16.01.17) Da ist er, der nächste Bonus-Punkt für die Regionalliga-Volleyballer BW Aasees. Als Außenseiter reisten sie zum Tabellenzweiten PTSV Aachen II, mit einem Zähler für das 2:3 (22:25, 19:25, 25:21, 25:14, 8:15) kehrten sie heim. Futter für die Mission Klassenerhalt. Die Konkurrenten im Tabellenkeller blieben an diesem Spieltag obendrein ohne Punkte.

Dabei sah es im dritten Satz schon so aus, als würde es für die Münsteraner schnell und erfolglos wieder nach Hause gehen. 22:25, 19:25 und 6:13 lagen die Gäste schon hinten. Diagonalangreifer Max Irle sowie Libero Samuel Schleitzer mussten kurzfristig ihre Teilnahme am Spiel absagen, und obendrein verletzte sich Zuspieler Arne Bleines früh im Match und musste ausgewechselt werden. Argumente für einen Punktgewinn waren also nicht in Sicht.


Förster leitet Zwischenspurt ein

Die lieferte dann aber Sebastian Förster. Der Zuspieler, der für Bleines kam, brachte seine Mannschaft dank starker Aufschläge wieder ins Spiel. 12:13 stand es plötzlich, und die Jungs vom Aasee schöpften neuen Mut und verkürzten sogar auf 1:2. "Ich glaube, Aachen war dann auch ein wenig überrascht, dass wir uns noch gewehrt haben", merkte BWA-Coach Matthias Warnck. Dieses Überraschungsmoment nutzte seine Mannschaft, um sich sogar noch in den Tiebreak zu kämpfen. Aasee machte nun einfach weniger Fehler und hielt auch in Sachen Schlagkraft gegen.

Im Hinspiel gelang dem Warnck-Team bereits ein 3:2-Sieg nach Satzrückstand. Aachen brach damals in der Schlussphase völlig ein. Warum sollte es nicht noch einmal so laufen? Die Antwort kam schnell. Ein Aufschlagfehler, zwei Annahmefehler und verschlagene Angriffe sorgten dafür, dass die ersten fünf Punkte im fünften Satz an Aachen gingen. "So einen Rückstand kann man im Tiebreak nur schwer aufholen", so Warnck. Und so war in diesem Vergleich eben sein Team, dass im fünften Satz den kürzeren zog.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 18    71:24 48  
2    SC Halen 18    64:24 48  
3    Conc. Albachten 18    49:20 47  
4    Germ. Hauenhorst 18    46:23 45  
5    SC Hörstel 18    72:26 44  

» Zur kompletten Tabelle