Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


Volleyball

Hoffnungslos unterlagen war BW Aasee am Samstag im Match gegen Paderborn. Hier strecken sich Sebastian Förster (M.) und Joshua Mauß (r.) vergeblich nach dem Ball.

Ungewollte Spannung


Von Lars Johann-Krone

(02.04.17) Spannung, wo lange keine mehr sein sollte. Die haben sich die Volleyballer BW Aasees am Samstag eingebrockt. In ihrem letzten Heimspiel der Saison unterlagen sie dem VBC Paderborn mit 0:3 (23:25, 19:25, 16:25) und müssen am nächsten Wochenende doch noch um den Klassenerhalt bangen.

Ein Punkt gegen den VBC hätte gereicht, um die Gefahr der Abstiegsrelegation zu bannen. Stattdessen machten die Münsteraner eines ihrer schlechtesten Saisonspiele. "Das spiegelt eben die Situation der vergangenen Wochen wider. Wir haben Saisonendspurt, und bei uns sind wichtige Spieler im Urlaub. Das eíst eben Hobby-Volleyball", erklärte Interimsspielertrainer Markus Sporkmann die Pleite.

Keine Präzision

Klar, Zuspieler Arne Bleines etwa fehlte. In Jan Romund, Lasse Böckmann und Julian Banse fehlten zudem drei Angreifer. Das alleine kann allerdings nicht die Leistung am Samstag erklären. Schon im ersten Durchgang deutete es sich an: Den Hausherren fehlte die Präzision im Spiel und die Bereitschaft, dem Nebenmann zu helfen und Lösungen für Probleme zu finden. Paderborn gewann den ersten Abschnitt mit 25:23. Aasee war zu diesem Zeitpunkt noch auf Augenhöhe.

Das änderte sich allerdings im zweiten Durchgang. Die Hausherren wackelten ein wenig in der Annahme. Knackpunkt war nun aber, dass die Angreifer immer wieder in den gegnerischen Block oder ins Aus schlugen. Paderborn holte Satz zwei deutlich. Hoffnung machte der Start in der dritten Satz. Aasee führte und schien, zielstrebiger und nicht mehr so fehlerhaft zu spielen. Lange hielt diese Phase jedoch nicht an. Immer wieder hämmerten die Gastgeber ihre Angriffe in den Block.

"Wenn wir uns nächste Woche in Minden nicht zusammenreißen, uns gegenseitig helfen, dann wird es noch mal knapp", mahnt Sporkmann. Denn auch am kommenden Wochenende, wenn Aasee gegen den bereits als Absteiger feststehenden 1. VC Minden spielt, drohen wichtige Akteure zu fehlen.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 25    100:29 67  
2    Conc. Albachten 25    67:26 66  
3    Germ. Hauenhorst 25    70:27 64  
4    SC Halen 25    83:41 59  
5    Warendorfer SU 25    66:22 56  

» Zur kompletten Tabelle