Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


Volleyball

Konkurrenz spielt für BWA


Von Lars Johann-Krone

(09.04.17) Strahlende Gesichter bei den Volleyballer BW Aasees. Und das schon 24 Stunden vor ihrem letzten Saisonspiel in der Regionalliga. Die Ergebnisse der Konkurrenz passten am Samstag so gut, dass BWA schon vor seinem Spiel am Sonntag beim 1. VC Minden den Klassenrerhalt sicher hatte. Allerdings hätte Münster auch ohne die Konkurrenz die Klasse gehalten. Das Team holte den einen noch benötigten Zähler beim 2:3 (25:20, 18:25, 25:23, 20:25, 13:15) in Minden.

"Wir wussten, dass wir durch sind, hätten dennoch gerne zum Abschluss noch gewonnen", schwankte Interimsspielertrainer Markus Sporkmann zwischen Erleichterung und Enttäuschung. Personell arg gebeutelt startete Aasee nach Minden. Lasse Böckmann war der einzige Außenangreifer im Kader. Mathias Rusche übernahm den Posten des zweiten Außenmannes. Und das lief zu Beginn gut. Aasee gewann den ersten Abschnitt klar mit 25:20.

Fehlstart in den Tiebreak

Minden, das schon als sicherer Absteiger feststand, wehrte sich allerdings noch, gewann die Sätze zwei und vier und erspielte sich zum Abschluss der Saison noch einen Tiebreak. Aasee auf der anderen Seite nutzte das Match, um allen mitgereisten Spielern Einsatzzeit zu geben. Vielleicht lag es auch an den Wechseln, dass die Gäste einen Fehlstart in Satz fünf hinlegten. 1:6 stand es, ehe Aasee aufholte und beim Stand von 13:13 mit einem Sieg liebäugelte. Die letzten beiden Punkte gingen allerdings an Minden.

Durch den sicheren Klassenerhalt können die Münsteraner nun aber ihre Suche nach einem neuen Trainer intensivieren. Es waren bereits mehrere Kandidaten im Probetraining. Nach Ostern soll dann der Nachfolger des im März aus privaten Gründen ausgeschiedenen Matthias Warnck präsentiert werden. 



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 30    112:34 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    82:30 77  
3    Conc. Albachten 30    78:34 74  
4    SC Hörstel 30    103:40 68  
5    Warendorfer SU 30    81:32 63  

» Zur kompletten Tabelle