Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


Volleyball

Arne Bleines (l.) und Markus Sporkmann holten mit BW Aasee den zweiten Saisonsieg.

BWA rechtzeitig zurück im Spiel


von Lars Johann-Krone

(30.10.16) Einen Punkt verschenkt, aber eine aufsteigende Tendenz an den Tag gelegt, haben die Regionalliga-Volleyballer des SV BW Aasee. Der Aufsteiger feierte im Auswärtsspiel bei den Füchsen Düsseldorf/Ratingen einen 3:2 (25:22, 25:16, 23:25, 11:25, 15:9)-Sieg und verließ vorerst die Abstiegszone.

 

Beim Seitenwechsel nach dem zweiten Satz haben die Gäste ihren Faden wohl verloren. Münster hatte bis dahin sehr stark gespielt. Riskante und druckvolle Aufschläge waren der Schlüssel zum Erfolg. "So haben wir es geschafft, den starken Diagonal- und Außenangreifer der Füchse aus dem Spiel zu nehmen", lobte Matthias Warnck die erste Phase des Spiels seiner Mannschaft.

Plötzliche Überheblichkeit

 

Für die zweite Phase hatte der Coach dann wenig Lob über. "Wir hatten den Gegner schon so weit, dass er sich aufregte und mit dem Schiedsgericht diskutierte", so Warnck. "Dann haben wir aber den Faden verloren, haben überheblich gespielt." Obwohl die Füchse sehr kleine Zuspieler aufboten und daher eine offensichtliche Schwäche im Block hatten, nutzte Aasee diese nicht. Die Sätze drei und vier gingen daher an die Hausherren.

 

Vor dem Tiebreak wechselte Warnck dann. Max Irle ging aus dem Mittel- in den Diagonalangriff. Markus Sporkmann kam für ihn in den Mittelblock. Das zahlte sich aus. Aasee war rechtzeitig wieder zurück in der Partie. Irle war im Tiebreak einer der wichtigen Punktelieferanten Aasees. So gewannen die Gäste mit 15:9. "Schade, dass wir einen Punkt haben liegen gelassen. Aber die Tendenz ist aufsteigend", so Warnck. Seine Mannschaft kletterte in der Tabelle vom letzten auf den sechsten Rang.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Amisia Rheine 2    12:2 6  
2    SV Büren 2010 2    12:6 6  
3    FSV Ochtrup 2    8:2 6  
4    Neuenkirchen II 2    8:3 6  
5    Brukt. Dreierwalde 2    8:3 6  

» Zur kompletten Tabelle