Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


Volleyball

Daria Schoser (l.) und ihre TSC-Frauen holten einen wichtigen Sieg in Sande.

Gegen den Abstiegssog angepaddelt


Von Lars Johann-Krone

(16.01.17) Gut gepaddelt ist halb gewonnen. Die Volleyballerinnen des TSC Münster-Gievenbeck haben am Wochenende mal wieder kräftig gegen den Abstiegssog in der Verbandsliga gearbeitet. Nach zuletzt ernüchternden Ergebnissen und dem Abrutschen in der Tabelle gelang bei BW Sande II ein 3:2 (25:16, 25:19, 23:25, 22:25, 16:14)-Erfolg. Ein wichtiger Schritt.

Ohne diesen Erfolg wären die Gievenbeckerinnen bereits am Wochenende auf den Abstiegsrelegationsrang abgerutscht. Die zwei Punkte verhinderten dies jedoch. "Wir haben uns direkt nach dem Spiel natürlich über die zwei Punkte gefreut. Wenig später haben wir uns allerdings auch geärgert, weil wir einen Punkt verschenkt haben", meinte TSC-Zuspielerin Laura Schoneberg.

Zuspiel und Angriff harmonieren

Der TSC legte einen flotten Start hin. Schoneberg setzte häufig Maij Roy im Außenangriff ein und harmonierte gut mit Daria Schoser in der Mitte. Deutlich gingen die Sätze eins und zwei an die Gäste aus Gievenbeck.

Sande stellte danach ein wenig um. Eine neue Libera brachte Sicherheit in die Annahme. Zudem brachte der TSC die Angriffe nicht mehr so sicher im gegnerischen Feld unter. Sande war in den entscheidenden Momenten ein wenig besser und fehlerfreier, sodass die Partie in den Tiebreak ging.

Dort liefen die Gievenbeckerinnen lange Zeit einem Rückstand hinterher. Erst in der Schlussphase drehten die Gäste das Spiel und gewannen knapp mit 16:14. "Psychisch war das nach den Misserfolgen zuletzt natürlich wichtig", so Schoneberg. In der Tabelle rücken die Teams im Mittelfeld eng zusammen. Die dritte Mannschaft BW Aasees auf dem Aufstiegsrelegationsrang zwei und das Team aus Preußisch Oldendorf auf dem Abstiegsrelegationsplatz acht trennen gerade fünf Zähler. Der TSC ist Siebter. 



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 30    112:34 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    82:30 77  
3    Conc. Albachten 30    78:34 74  
4    SC Hörstel 30    103:40 68  
5    Warendorfer SU 30    81:32 63  

» Zur kompletten Tabelle