Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


Volleyball

Daria Schoser (l.) und ihre Gievenbeckerinnen sind beim Sturm auf die Tabellenspitze ins Stolpern geraten.

TSC stolpert beim Sprint an die Spitze


Von Lars Johann-Krone

(28.11.16) Die Volleyballerinnen des TSC Münster-Gievenbeck sind bei ihrem Sprint an die Tabellenspitze leicht ins Stolpern geraten. Im Spitzenspiel beim Verbandsliga-Tabellenführer VoR Paderborn unterlag die Mannschaft mit 1:3 (17:25, 18:25, 25:19, 20:25) und fiel auf den vierten Rang zurück.

 

"Wir haben insgesamt zu schwach angenommen und aufgeschlagen", analysierte TSC-Coach Hans Stuckenbrock nach dem Spiel knapp. Allein im dritten Durchgang hielt die TSC-Annahme den gegnerischen Aufschlägen einigermaßen Stand. Die Folge war, dass das TSC-Angriffsspiel seine erhoffte Durchschlagskraft entwickelte. Mit 25:19 verkürzten die Gäste dann auch auf 1:2-Sätze. Mehr als ein kleiner Hoffnungsschimmer war das jedoch nicht.

21 Asse für den Gegner

 

Als Stuckenbrock nach dem Match auf seine Aufzeichnungen schaute, standen dort satte 21 Asse Paderborns. "So etwas darf uns nicht passieren", klagte der Trainer. "Zum Teil muss ich die Annahmeprobleme allerdings auch auf meine Kappe nehmen. Wir haben den Annahmeriegel ein wenig verschoben. Dann stimmten die Absprachen allerdings plötzlich überhaupt nicht mehr", so Stuckenbrock.

 

Der erste Satz ging daher durch eine Serie von schlechten Annahmen an Paderborn. Im zweiten Abschnitt war es das unsichere Aufschlagspiel des TSC, das den Gievenbeckerinnen in die Quere kam. Acht Angabefehler waren einfach zu viel. Und wenn der Ball das VoR-Feld erreichte, dann fehlte zu oft der Druck. "Das entsprach auf keinen Fall unserer Strategie, den Druck aus den Aufschlägen zu nehmen", so Stuckenbrock. Im vierten Durchgang fiel Gievenbeck schnell wieder in schwache Annahme-Muster, sodass das Team im sechsten Saisonspiel erstmals keinen Punkt bekam. Der Abstand zum Spitzenreiter beträgt nun wieder vier Zähler.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 30    112:34 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    82:30 77  
3    Conc. Albachten 30    78:34 74  
4    SC Hörstel 30    103:40 68  
5    Warendorfer SU 30    81:32 63  

» Zur kompletten Tabelle