Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


Volleyball

Maij Roy (r.) und der TSC Münster-Gievenbeck müssen sich neu orientieren. Nach der Niederlage bei BW Aasee II sind sie der Abstiegszone wieder bedrohlich nahe.

TSC muss sich umorientieren


Von Lars Johann-Krone

(18.12.16) Die Volleyballerinnen des TSC Münster-Gievenbeck müssen sich nun endgültig umorientieren. Aus der Spitzen- und auch der Verfolgergruppe der Verbandsliga haben sie sich verabschiedet. Grund dafür war die 1:3 (20:25, 25:18, 20:25, 22:25)-Niederlage beim neuen Tabellenzweiten BW Aasee II. Das neue Anforderungsprofil erfordert Qualitäten im Abstiegskampf.

Der Start in die Partie glückte. Gievenbeck spielte stabil. Die Unsicherheiten aus dem Spiel gegen die Dritte BW Aasees in der Vorwoche waren wie weggeblasen. Auch der Angriff, das größte Manko, war wieder ein starkes Element des TSC-Spiels. Die Verunsicherung war allerdings noch in den Hinterköpfen. Das zeigte sich noch im ersten Durchgang. Plötzlich lief in der Annahme nichts mehr. "Wenn nur jede dritte Annahme nach vorne kommt, kann man eben kein vernünftiges Angriffsspiel aufbauen. Da kann der Angriff so gut sein will, wie er will", meinte TSC-Coach Hans Stuckenbrock. Seine Mannschaft verlor Satz eins trotz guten Starts.

Sicherheit nur kurz zurück

In Abschnitt zwei kehrte die Sicherheit für kurze Zeit zurück. Die Annahme fand immer besser den Weg in die Hände von Zuspielerin Laura Schonebergs, und Sophie Mertens hatte im Angriff eine gute Quote. Der TSC holte sich den zweiten Durchgang und hoffte für kurze Zeit auf Punkte.

Die Hoffnung zerplatzte aber recht schnell wieder. "Die Mädels haben einfach nicht mehr daran geglaubt, das Spiel gewinnen zu können. Das war von außen zu spüren", so Stuckenbrock. Und wieder war es die Annahme, die den TSC ausbremste. Einem Fehler folgte stets schnell der zweite. Und so hatte Aasee am Ende durch seine besseren Aufschläge das Spiel unter Kontrolle. In de Tabelle rutschten die Gievenbeckerinnen nach dieser erneuten Niederlage auf den siebten Tabellenrang ab. Der Abstand zum Abstiegsrelegationsrang beträgt nur noch zwei Zähler.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 25    100:29 67  
2    Conc. Albachten 25    67:26 66  
3    Germ. Hauenhorst 25    70:27 64  
4    SC Halen 25    83:41 59  
5    Warendorfer SU 25    66:22 56  

» Zur kompletten Tabelle