Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


3. Liga Männer

Als insgesamt enttäuschend empfand der TSC-Kader die Niederlage gegen Aachen.

 

Die Tabelle ist ein schlechter Indikator


Eva-Maria Landmesser

(21.01.18) Gievenbecks Trainer Axel Büring sollte recht behalten. So bestätigte die Partie gegen den PTSV Aachen, dass die Tabellenplatzierung kein verlässlicher Indikator für das Leistungsniveau der jeweiligen Mannschaft ist. In der Hinrunde konnte sich Aachen nur auf einen Punkt retten. Jetzt holte der Tabellenzehnte durch das 3:1 (25:18, 25:19, 23:25, 25:22) sogar drei Punkte gegen den TSC.

Von Beginn an attackierte Aachen die Gäste dort, wo es ihnen am meisten weh tat. Denn der PTSV spielte mutig auf und erzeugte dadurch vor allem Ratlosigkeit beim TSC. "Wir haben die ersten beiden Sätze nicht dagegen halten können", erklärte Diagonalangreifer Erik Kerp. Aber nicht nur bei der Annahme haperte es im Gievenbecker Kader. Auch in den Aufschlag bekamen die Münsteraner nicht den nötigen Druck, um mehr Breaks zu gewinnen. TSC-Coach Axel Büring ließ daraufhin den Annahmeriegel ändern, doch wegen Krankheits- und Verletzungsausfällen hielt sich das Repertoire hinsichtlich taktischer Maßnahmen in Grenzen. "Wir hätten in allen Spielelementen besser sein können. Aber bei Aufschlag und Annahme lagen die größten Probleme", so Kerp.

Aufschlagserie führt zum Satzgewinn

Auch der dritte Satz begann für Gievenbecks Volleyballer nicht optimal. Lange lag der TSC zurück, doch bald bekamen die Gäste Aachens Aufschläge besser in den Griff und hielten zumindest Schritt.  Dank einer Aufschlagserie von Diagonalangreifer Marvin Weichert gelang dem TSC letztlich der Satzgewinn mit Biegen und Brechen. Ähnlich wie im Dritten spielte Gievenbeck im vierten Spielabschnitt nun besser mit. Für den Ausgleich in der Satzwertung reichte es jedoch nicht. "Das Ergebnis ist für uns insgesamt enttäuschend. Es wäre mehr drin gewesen, aber leider konnten wir nicht an die Leistung , die wir in anderen Spielen schon gezeigt haben, anknüpfen", sage Erik Kerp nach dem Spiel.

 



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 30    112:34 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    82:30 77  
3    Conc. Albachten 30    78:34 74  
4    SC Hörstel 30    103:40 68  
5    Warendorfer SU 30    81:32 63  

» Zur kompletten Tabelle