Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


3. Liga Männer

TSC ärgert den Tabellenzweiten


Von Eva-Maria Landmesser

(11.03.18) Durch ein solides 2:3 (25:21, 21:25, 25:12, 17:25, 7:15) knüpften Gievenbecks Volleyballer dem Tabellenzweiten aus Aligse einen Punkt ab. „Wir sind insgesamt zufrieden. Trotzdem ist das Endergebnis etwas ärgerlich, weil wir die ersten drei Sätze sehr gut gespielt haben“, erklärte TSC-Angreifer Erik Kerp.

Die Ausgangsvoraussetzungen für ein Duell mit der Tabellenspitze waren hingegen wenig erfolgsversprechend. Nur zu neunt waren die Münsteraner ins hannoverische Aligse gereist. Aushilfslibero Paul Bruns, der in dieser Saison noch nicht am Ligabetrieb teilgenommen hatte, bekam erst am Vortrag seine Spielberechtigung.

Dennoch startete der TSC sehr selbstbewusst ins Spiel, wobei das gievenbeck'sche Leistungsniveau in den ersten drei Sätzen stetig anstieg. Im dritten Spielabschnitt fand dieses sodann den Höhepunkt. „Im dritten lief bei uns alles zusammen, was überhaupt klappen konnte“, schwärmte Erik Kerp nach der Partie. Durch den enormen Aufschlagdruck, erzielte Gievenbeck hier viele direkte Punkte und erhöhte gleichzeitig das Tempo. Die überraschten Gastgeber mussten den TSC-Zug ziehen lassen.

Gievenbecks Volleyballer verlassen die Kräfte

Im vierten Spielabschnitt rächte sich jedoch das hohe Tempo bei kleinem Kader. Mangels Wechselmöglichkeiten bauten die Gäste zunehmend ab. Aligse fand hingegen immer besser ins Spiel und wurde durch die etwa 300 Zuschauer in der heimischen Halle voran getrieben. Gegen den  starken Block der Sportfreunde fand Gievenbeck im Angriff keine Lösung. „Aligses Block hat dazu geführt, dass wir unseren Rhythmus verloren haben. Gleichzeitig konnten wir unser Aufschlagniveau aus dem dritten Satz nicht halten“, so Kerp. Nun war es der Aligse-Zug, der nicht mehr aufzuhalten war.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 18    71:24 48  
2    SC Halen 18    64:24 48  
3    Conc. Albachten 18    49:20 47  
4    Germ. Hauenhorst 18    46:23 45  
5    SC Hörstel 18    72:26 44  

» Zur kompletten Tabelle