Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


3. Liga Männer

Vor in Gievenbecks Defensive merkte den Klassenunterschied zu Baden (v.l. Samuel Schleitzer, Torsten Mühlemeyer, Erik Kerp, Konstantin Holtstiege.

Zufrieden mit Rang 7


Von Eva-Maria Landmesser

(25.03.18) Im letzten Spiel der Saison holten sich Gievenbecks Volleyballer eine deutliche 0:3 (15:25, 16:25, 15:25) – Niederlage gegen den Zweitliga-Aufsteiger TV Baden ab.

„Der TV hat seinen Aufstieg zelebriert und dementsprechend überragend gespielt“, erklärte TSC-Coach Axel Büring. Nur bis zur Mitte des ersten Satzes hätten die Münsteraner Gäste mitholten können, danach sei Baden nicht mehr zu holen gewesen. „Da hat man dann wohl den Klassenunterschied gemerkt, den es ja auch tatsächlich gibt“, sagte Büring.

Tabellenführer der zweiten Hälfte

Die Tatsache, dass Gievenbeck im Hinrundenspiel zu 3:0 siegte und jetzt jedoch eine 0:3-Niederlage hinnehmen musste, sieht der TSC-Trainer jedoch gelassen. „Mich hat auch überrascht, was unsere Mannschaft damals für eine Niveau gezeigt hat. Aber das haben wir uns verdient“, so Büring. Durch harte Arbeit und viel Durchhaltevermögen habe man nun auch einen überragenden siebten Rang in der Tabelle erreicht. „Quasi der Tabellenführer der zweiten Hälfte“, scherzte Büring. Das Ziel für den Saisonabschluss sei es sodann gewesen, alle nach Baden mitgereisten Gievenbecker spielen zu lassen, was auch umgesetzt wurde. Nach einer, durch Heimreise und Zeitumstellung verkürzten Nacht trat Gievenbeck-United am Sonntag sodann zum Bezirkspokalspiel an.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 30    112:34 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    82:30 77  
3    Conc. Albachten 30    78:34 74  
4    SC Hörstel 30    103:40 68  
5    Warendorfer SU 30    81:32 63  

» Zur kompletten Tabelle