Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


Volleyball

Höhenflug endet unerwartet schnell


Von Lars Johann-Krone

(24.09.17) Der Höhenflug ist für die Volleyballer des TSC Münster-Gievenbeck schneller zu Ende gegangen, als sie es sich gewünscht haben. Nach dem tollen Auftakt zum Saisonstart mit dem 3:0 gegen Baden verlor das Team am Samstag mit 1:3 (25:22, 17:25, 23:25, 20:25) bei Aufsteiger MTV Hildesheim.

"Wir haben nicht ganz an die Leistung der Vorwoche anknüpfen können. Hildesheim war allerdings ein starker Gegner", meinte Gievenbecks Libero und Sportlicher Leiter Nils Lydorf. Die Gievenbecker haben vor allem zu viele vermeidbare Fehler in ihr Spiel eingebaut. Die haben letztlich den Unterschied gemacht.

Im ersten Satz wogen die Fehler noch nicht schwer. Hildesheim hatte auch noch Probleme, sich zu sortieren. Der TSC, der mit Felix Wessels anstelle des fehlenden Marvin Weicherts im Außenangriff spielte, nahm den Schwung der Vorwoche einfach mit und gewann mit 25:22.

Hildesheim schlägt besser auf

Die Gastgeber steigerten sich allerdings. Der MTV schaffte es vor allem, mit präzisen Aufschlägen die Schwachstellen in der TSC-Annahme aufzudecken. Das schwächte das Spiel der Gievenbecker. "In Aufschlag und Annahme war Hildesheim einfach besser", so Lydorf.

Nach den verlorenen Sätzen zwei und drei, war die Mannschaft um Trainer Axel Büring im vierten Abschnitt jedoch wieder auf der Höhe. 18:18 stand es, als der Unparteiische einen Aufschlag, der nach Meinung der Gievenbecker klar im Aus gelandet war, zum Hildesheimer Ass machte. "Das hat uns rausgebracht", so Lydorf. In der Folge gelangen den Gievenbeckern nur noch zwei Zähler. Dieses Tief kostete den TSC letztlich das Spiel. Die Enttäuschung muss das Team schnell verarbeiten. Denn schon am nächsten Samstag steht das nächste Spiel an. Dann empfangen die Gievenbecker den Zweitliga-Absteiger Tecklenburger Land Volleys. 



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 18    71:24 48  
2    SC Halen 18    64:24 48  
3    Conc. Albachten 18    49:20 47  
4    Germ. Hauenhorst 18    46:23 45  
5    SC Hörstel 18    72:26 44  

» Zur kompletten Tabelle