Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


3. Liga Männer

Verdient auf beiden Seiden

Von Eva-Maria Landmesser

(05.11.17) Wieder nur zu zehnt ist die Mannschaft vom TSC Münster-Gievenbeck beim Auswärtsspiel gegen Mondorf angetreten und es scheint, als sei der Belastungs-Boomerang am siebten Spieltag zurückgekommen. Gegen den TuS aus Niederkassel unterlag Gievenbeck mit 3:1 (25:13, 25:18, 22:25, 25:20). 

Die Aufstellung aus Jonas Larisch im Zuspiel, den Liberos Nils Lydorf und Samuel Schleitzer, Felix Wessels, Marvin Weichert und Erik Kerp im Angriff sowie Torsten Mühlemeyer und Jan Gerits in der Mitte, bestreitete seit Saisonbeginn das siebte Spiel in dezemierten Kader, was sich nun auf die Leistungskraft niederschlagen musste.

Vom Aufschlag überfordert

„Wir haben schlichtweg nicht gut gespielt. Aber das hing auch mit dem Gegner zusammen. Mondorf war einfach besser“, resümierte TSC-Coach Axel Büring nach dem Spiel. In den ersten beiden Sätzen schien der TSC von den druckvollen Aufschlägen des Gastgebers überfordert und wurde im wahrsten Sinne des Wortes überrollt. Doch Gievenbecks Drittliga-Volleyballer gaben sich noch nicht völlig geschlagen. Im dritten Satz kam das Büring-Team zurück und knüpfte den schwächer gewordenen Mondorfern einen Satz ab. Auch der vierte Satz war offener, doch der schlichtweg überlegene TuS dominierte am Ende. „Mondorf hat verdient gewonnen und wir verdient verloren“, sagte Axel Büring. Am kommenden Spieltag empfängt Gievenbeck den Tabellenletzten Bremen 1860. 



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 30    112:34 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    82:30 77  
3    Conc. Albachten 30    78:34 74  
4    SC Hörstel 30    103:40 68  
5    Warendorfer SU 30    81:32 63  

» Zur kompletten Tabelle