Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


3. Liga Männer

Der TSC strahlt wieder


Von Eva-Maria Landmesser

(19.11.17) Nach der rigorosen Niederlage gegen Bremen 1860 hat der TSC Münster-Gievenbeck scheinbar keine Zeit für trübe Gedanken. Getreu dem Motto "Angriff ist die beste Verteidigung" siegte der TSC mit 3:0 (25:12, 25:21, 25:17) gegen den TVA II in Hürth. 

Schon zu Beginn fackelte die Gievenbecker Mannschaft aus Jonas Larisch im Zuspiel, Erik Kerp als Diagonalangreifer, Frank Ludwig und Marvin Weichert auf Außen, Samuel Schleitzer und Nils Lydorf als Liberos, Alex Bartosch und Torsten Mühlemeier in der Mitte und sowie Felix Wessels als Schnellangreifer nicht lang. Die Gäste beendeten den ersten Satz mit dreizehn Punkten Vorsprung.

In den zweiten Satz kam Hürth besser und bleib Gievenbeck stets an den Fersen. Die beiden Mannschaften lieferten sich lange Zeit einen der dritten Liga entsprechenden Schlagabtausch, bis sich die Münsteraner am Ende der zweiten Runde letztlich absetzten.  

Gievenbeck dominiert

Der dritte Satz wurde sodann zum Spiegelbild des Ersten mit dem Unterschied, dass die zweite Volleyballmannschaft des Turnverein Alpengühn den Gästen nun fünf Punkte mehr anknüpfen konnte.

Nach dem Spiel antwortete TSC-Coach Axel Büring auf die Frage, ob er aufgrund der Niederlage gegen Bremen etwas verändert habe, folgendermaßen: "Nicht ich habe etwas verändert, aber die Jungs. Wir haben unter der Woche viele Gespräche geführt und konnten uns jetzt wieder besser präsentieren. Es war insgesamt eine andere Ausstrahlung und ein anderes Niveau."





Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 30    112:34 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    82:30 77  
3    Conc. Albachten 30    78:34 74  
4    SC Hörstel 30    103:40 68  
5    Warendorfer SU 30    81:32 63  

» Zur kompletten Tabelle