Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!

-Anzeige-

Männer-Regionalliga

Aasees Libero Matthias Krabbe glänzte durch Entschlossenheit und Kampfbereitschaft.

Fahrig und nicht konsequent genug


Von Eva-Maria Landmesser

(05.03.18) Im letzten Heimspiel der Saison besiegte BW Aasee den VBC Paderborn 69 mit 3:1 (25:18 18:25 25:21 25:21). Richtig zufrieden war BWA-Coach Markus Schneider mit der Leistung seiner Mannschaft jedoch nicht. „Wir waren die bessere Mannschaft und klar überlegen. Nachdem wir den ersten Satz deutlich gewonnen haben, haben wir uns sehr sehr schwer getan“, so Markus Schneider nach der Partie.

Einen Grund für die Trägheit im Team konnte Aasees Trainer dabei nicht ausmachen: „Vielleicht war für einige die Luft schon raus in dieser Saison. Unser Libero Matthias Krabbe hat seinen Job sehr gut gemacht. Bei vielen anderen war das Spiel manchmal fahrig und nicht konsequent genug.“

Trotz einer tollen Heimspiel-Stimmung an der Bonhoefferstraße trat die BWA Schwerfälligkeit vor allem im zweiten Satz zu Tage. Mit deutlich gedrosseltem Tempo  und weniger Bereitschaft zur Abwehr, den Bällen hinterherzujagen sowie diese im Spiel zu halten, unterlagen Aasees Männer hier spiegelbildlich mit 18:25.

Aasee-Männer spielen unter ihren Möglichkeiten

Zwar ließ sich Blau-Weiß von dem Satzverlust nicht allzu sehr beeindrucken und siegte in den folgenden Sätzen ohne größere Tiefschläge. Dieser Umstand vermochte BWA-Coach Markus Schneider nicht zu begeistern: „Im dritten und vierten Satz lief es besser, aber wir hätten Paderborn deutlich 3:0 besiegen müssen. Das war an dem Tag nicht drin.“ 



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Halen 9    28:20 21  
2    SC Hörstel 8    33:14 19  
3    TuS Altenberge II 6    25:8 16  
4    Neuenkirchen II 7    20:8 16  
5    FSV Ochtrup 7    18:6 16  

» Zur kompletten Tabelle