Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


Volleyball

In der Partie gegen Aasee III will der TSC seine jüngsten Erfolge bestätigen.

Die Tabelle rauf und runter


von Eva-Maria Landmesser

(09.11.17) Für die Münsteraner Volleyball-Teams könnten sich die Karten am kommenden Spieltag neu mischen. Die Verbandsliga-Volleyballerinnen vom TSC Münster-Gievenbeck siegten in den letzten beiden Spielen zu Null und befinden sich jetzt auf dem dritten Tabellenplatz. Doch am Samstag ist der Tabellenführer von Aasee III zu Gast. Im Gegensatz dazu empfangen die Gievenbecker Männer, die am letzten Spieltag viel zu schnell aus Mondorf abreisten mussten, den Tabellenletzten aus Bremen. Das Kellerduell in der Regionalliga bestreiten am Sonntag BW Aasee und Hörde II. Wird der Unterschied von einem Tabellenplatz über Sieg und Niederlage entschieden?  

Frauen Verbandsliga

TSC Gievenbeck - SV Blau-Weiß Aasee III (Sa., 16 Uhr)
Beim TSC gings in der Saison auf und ab. Die einzige Regelmäßigkeit bisher ist allerdings eine eindeutige. 3:0 siegten Gievenbecks Volleyballerinnen gegen Saxonia und Halle. Trainer Hans Stuckenbrock hat in seinem Kader viel probiert und umgestellt. Der Schlüssel zum Erfolg scheint die Umfunktionierung der Libera Leah Quiring zur zweiten Zuspielerin. Der Nachweis dieser These kann schon am kommenden Spieltag erfolgen, denn die Volleyballerinnen von BW Aasee III haben bereits fünf Siege auf dem Konto.
Heimspiel-Tipp: Der TSC untermauert seine jüngsten Erfolge und siegt 3:2.

Männer 3. Liga

TSC Gievenbeck -  Bremen 1860 (Sa., 20 Uhr)
"Mondorf hat verdient gewonnen und wir verdient verloren", resümierte TSC-Coach Axel Büring nach dem siebten Spieltag. Das von Krankheit geschwächte Gievenbecker Team läuft regelmäßig nur zu zehnt auf und konnte gegen den Tabellendritten seine Leistungen aus den Spielen zuvor nicht mehr abrufen. Grund genug zur Annahme, dass auch die Partie gegen Bremen kein Selbstläufer wird.
Heimspiel-Tipp: Qualität siegt über Quantität. Der immer noch angeschlagene TSC gewinnt 3:1.

Männer Regionalliga


TV Hörde II - SV Blau-Weiß Aasee (So., 18:00)
Zwei Siege in fünf Spielen... Nur auf der Punkteskala unterscheiden sich die Teams, denn hier ist Aasee dem TV mit zwei Zählern voraus. Hörde verlor zuletzt gegen den führenden TPSV Bielefeld und BW gegen die ART Düsseldorf (zurzeit Tabellenplatz drei). Gegen den Brühler TV hat nur Hörde gewonnen, aber das muss nichts heißen, denn zum Kräftemessen kommt es schließlich schon am Sonntag. 
Heimspiel-Tipp: Blau-Weiß siegt im Tiebreak und bleibt nach dem 3:2 dem Verfolger aus Hörde eine Nasenlänge voraus.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Amisia Rheine 2    12:2 6  
2    SV Büren 2010 2    12:6 6  
3    FSV Ochtrup 2    8:2 6  
4    Neuenkirchen II 2    8:3 6  
5    Brukt. Dreierwalde 2    8:3 6  

» Zur kompletten Tabelle