Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


Volleyball

Matthias Warnck und die Volleyballer von BW Aasee sind in der nächsten Saison in der Regionalliga am Start.

Warnck: "Hervorragende Lösung!"


von Christian Lehmann

(13.05.16) An diese verrückte Saison wird man sich bei Blau-Weiß Aasee wohl noch lange erinnern. Vor rund einer Woche erfuhren die Volleyballerinnen, dass ihnen nach dem packenden Opens external link in new windowRelegationsspielen gegen den SC Spelle-Venhaus doch Opens external link in new windowein Platz in der Dritten Liga sicher ist. Anfang der Woche jubelten dann auch die BWA-Männer über einen Aufstieg am Grünen Tisch. Ein Opens external link in new windowPlatztausch mit Drittliga-Absteiger USC Münster machte es möglich (Die Opens external link in new windowWN berichteten). Wir sprachen mit Trainer Matthias Warnck über Aussichten und personelle Planungen.


Matthias, herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg. Das kam ja schon überraschend jetzt...
Ja, der Verein hat sich nochmal bemüht und mit dem USC Münster gute Gespräche über einen Ligaplatztausch geführt. Ich glaube, das ist eine hervorragende Lösung für beide Seiten.

Einfach tauschen, geht das?
Ja, dafür gibt's sogar Vordrucke und Formulare. Als Verein hat man Anspruch auf bestimmte Ligaplätze und kann natürlich auch über diese Plätze verfügen.

War für Euch von vornherein klar, dass ihr die Möglichkeit beim Schopfe packt? Oder gab es auch Bedenken?
Es gab schon den einen oder anderen Spieler, der leichte Bedenken hatte, zumal wir in der letzten Saison schwankende Leistungen hatten und eine schwache Hinrunde gespielt haben. Aber insgesamt war der Tenor in der Mannschaft schon so, dass sie gerne aufsteigen möchte.

Muss die Mannschaft jetzt nochmal verstärkt werden?'
Wir müssen natürlich gucken, ob in Münster und Umgebung der eine oder andere Spieler - vielleicht auch vom USC - dabei ist, der Lust hat, uns in der Regionalliga zu unterstützen. Ich denke, es ist klar, dass es schwer wird, wenn man sich nicht zusätzlich verstärkt. Das haben die Beispiele Hamm und Bielefeld gezeigt. Die sind beide direkt wieder abgestiegen.

Auf welchen Positionen wollt ihr nachbessern?
Wir gucken auf jeden Fall nach einem Diagonalangreifer, der etwas mehr Druck machen soll. Da hatten wir in der letzten Saison Bedarf. Außerdem bräuchten wir noch einen zweiten Zuspieler, da Marc Huda aus beruflichen Gründen vielleicht nicht mehr so häufig zur Verfügung stehen kann. Wenn wir dann noch den einen oder anderen Außenangreifer dazu bekommen könnten, wäre das auch gut, weil Dustin Witte und Johannes Vorwerk uns verlassen. 

Gab es schon konkrete Gespräche mit USC-Spielern?
Einige wollen entweder ganz aufhören oder eine Pause machen. Die Jüngeren gucken sich jetzt natürlich um. Dritte Liga haben wir natürlich auch beim TSC Münster noch, Das ist für den einen oder anderen sicherlich auch interessant. Wobei dort noch nicht klar ist, welcher Trainer die Mannschaft übernimmt. Ich denke, dass sich die Spieler im Juni entscheiden werden, ob sie lieber beim TSC in der dritten oder bei uns in der Regionalliga spielen wollen.

Wie sieht der Fahrplan für die nächsten Wochen aus?
Wir sind schon seit drei Wochen wieder im Training. Nach der Saison haben wir vier Wochen Pause gemacht, damit alle ihre Wehwehchen auskurieren konnten. Im Moment sind wir dabei, Grundlagen zu erarbeiten, positionsspezifisch zu trainieren und Athletik aufzubauen. Letztendlich haben wir nicht unendlich viel Zeit in der Vorbereitung, da wir nur zwei Trainingseinheiten in der Woche haben. Am Wochenende um den 17. September geht dann die Saison wieder los.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 10    37:6 30  
2    SV Bösensell 10    26:6 28  
3    Neuenkirchen II 10    45:13 26  
4    GW Gelmer 10    35:17 25  
5    SV Mesum II 10    36:18 24  

» Zur kompletten Tabelle