Suchbegriff:
  • KL B2
  • Spielplan
  • Tabelle

Spielabbruch in Horstmar


von Fabian Renger

(15.10.21) Etwa 80 Minuten lang rollte am Donnerstagabend die Kugel am Borghorster Weg in Horstmar. Die Zweite von Germania Horstmar hatte Galaxy Steinfurt zu Gast. Mit 3:1 führten die Hausherren, sie standen kurz vor ihrem ersten Saisonsieg. Es folgte eine Rote Karte für eine vermeintliche Tätlichkeit des Steinfurters Fabian Schwietert. Kurz darauf war Schluss. Galaxy marschierte vom Platz und wollte nicht mehr weiterspielen.

Was war geschehen? "Ich hab das Spiel abgebrochen, weil einige Dinge neben dem Spielfeld passiert sind, die nicht gehen. Es hatte nichts mit dem Ergebnis, der Roten Karte oder der Horstmarer Mannschaft zutun", erklärt Galaxys Coach Nelson Venancio. Vielmehr sei es zu speziell neben dem Platz - wohl im Publikum - zu Vorfällen gekommen, die Venancio dazu veranlassten, die Reißleine zu ziehen, um seine Spieler zu schützen. "Bevor irgendetwas eskaliert."  Mehr ins Detail wollte Galaxys Übungsleiter am Freitagvormittag erstmal nicht gehen.

"Ereignisse haben sich hochgeschaukelt"

"Es sollen Beleidigungen gefallen sein", erklärt derweil Horstmars Coach Daniel Kock. "Es war ein sehr emotionales Spiel, spätestens nach der roten Karte haben sich die Ereignisse hochgeschaukelt." Was genau passiert sein soll, könne er jedoch nicht sagen. Er habe sich auf der anderen Seite des Platzes befunden und habe viele verschiedene Meinungen nur aus zweiter Hand vernommen. "Schwierig zu beurteilen für mich", so Kock, der klar stellt: "Wenn irgendwas Beleidigendes passiert ist, dann geht's nicht!" Nach der roten Karte sei an kein vernünftiges Fußballspiel mehr zu denken gewesen.

Schiedsrichter Michael Schölling und die Horstmarer warteten noch kurz, ob Galaxy doch noch zurückkehren würde. Doch sie kamen nicht. Also wurde das Spiel abgebrochen. "Es war ein tolles Fußballspiel bis zu dem Zeitpunkt, es war Feuer und Tempo drin. Dann macht sowas dieses tolle Fußballspiel kaputt. Wir haben Galaxy gut weg verteidigt bis dahin", erklärt Kock. Seine Mannschaft führte dank Treffer von Julius Schmieder und Patrick Jung (2x), für die Galaktischen hatte Diogo Maia Rego via Strafstoß genetzt. Doch im Nachgang nur Makulatur.

Wie geht's jetzt nun weiter? Wir das Spiel gewertet? Wird es gar neu angesetzt? Das hängt zunächst einmal von Schöllings Eintragungen im Spielbericht ab. "Im Normalfall erfolgt jetzt eine Abgabe an das Sportgericht", sagt B-Liga-Staffelleiter Jörg Brandhorst am Freitagvormittag. Mehr konnte er zu dem Zeitpunkt noch nicht sagen.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga B1 Steinfurt: Middelhoven verlässt die SG Elte
» [mehr...] (287 Klicks)
2 Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 14. Spieltag
» [mehr...] (250 Klicks)
3 Kreisliga A Steinfurt: Fortuna Emsdetten - TuS St. Arnold 4:1
» [mehr...] (217 Klicks)
4 Kreisliga B1 ST: Quickies - der 13. Spieltag
» [mehr...] (216 Klicks)
5 Kreisliga A Steinfurt: FCN weiter mit "Wöste"
» [mehr...] (181 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle